• Kirchliche Statistik für 2013
    Die Zahl der Kirchenaustritte ist gestiegen, die der Trauungen zurückgegangen: Das sind zwei wesentliche Merkmale der kirchlichen Statistik für 2013, die das Bistum Osnabrück jetzt vorgelegt hat. Generalvikar Theo Paul spricht von schmerzlichen Zahlen.
  • Bertelsmann-Studie zeigt komplexes Bild
    Bundesweit werden in Kindertageseinrichtungen zusätzlich rund 120.000 Erzieher benötigt. Das geht aus einer Erhebung der Bertelsmann-Stiftung hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.
  • Kirchliche Statistik: Mehr Austritte, weniger Gottesdienstteilnehmer
    Das war zu erwarten: Im vergangenen Jahr sind mehr Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten als in den Jahren zuvor. Weniger erwartbar: Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist rapide gesunken. Um fast zehn Prozent. 
  • Osnabrücker Erklärung zum Konflikt im Nahen Osten
    Juden, Christen und Muslime am „Runden Tisch der Religionen in Osnabrück“ sind bestürzt über die Eskalation der Gewalt in Israel und Gaza. Umso mehr sehen sie sich in der Pflicht, im Gespräch zu bleiben. Der Konflikt im Nahen Osten dürfe nicht zum Konflikt in der Friedensstadt Osnabrück führen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung, die die Religionsvertreter im Rathaus vorstellten.
  • Kirchenbote und Diözesanjugendamt prämieren bestes Zeltlagerfoto
    Sommer, Sonne, Freizeit: Rund 20 000 Kindern und Jugendlichen aus dem Bistum Osnabrück stehen unbeschwerte Wochen bevor. Sie fahren mit ihrer Kirchengemeinde ins Ferienlager. Und dabei können sie auch dieses Jahr etwas gewinnen. Ausgezeichnet wird das schönste Spiele-Foto.
  • Flugzeugabschuss in der Ukraine
    Im Streit um die Absturzursache der malaysischen Passagiermaschine in der Ostukraine hat die russisch-orthodoxe Kirche die Aufständischen wie die ukrainischen Soldaten zur Wahrheit ermahnt.
  • Marx bezeichnet Zahlen als Weckruf
    Die katholische Kirche hat im vergangenen Jahr nach einem mehrjährigen rückläufigen Trend wieder mehr Kirchenaustritte verzeichnet. Wie die Deutsche Bischofskonferenz mitteilte, verließen 2013 genau 178.805 Katholiken ihre Kirche. 
  • Kein Mitgefühl für den anderen – Die wenigen Friedensstimmen im Heiligen Land werden immer leiser
    Es gibt sie noch, die Stimmen, die in Nahost zu Frieden aufrufen. Doch angesichts der erneuten Eskalation der Gewalt im israelisch-palästinensischen Konflikt verstummen immer mehr von ihnen.
  • Positives Signal für Krankenhaus Bramsche
    Das Land Niedersachsen hat ein Signal für die Zukunftsfähigkeit der Niels-Stensen-Kliniken Bramsche gegeben. Politik, Krankenkassen und Krankenhausträger sind sich einig, dass das Haus in seiner bisherigen Struktur und Ausrichtung nicht mehr bedarfsgerecht ist. Die Krankenhausleitung erhält daher den Auftrag, neue Leistungsangebote für die Bürger der Region aufzubauen.
  • Umgestaltung im Haus Maria Frieden in Rulle
    Die geplante Umgestaltung der Kapelle im Haus Maria Frieden in Rulle wird zu einem außergewöhnlichen Projekt. Ein Berliner Architektenbüro beteiligt Jugendliche und junge Erwachsene daran und will die Wünsche der jungen Leute kennenlernen.