Für Sie gelesen, gehört, gesehen

„Frühlingsblüher": Österliches und Spannendes

Nach einer langen, dunklen Winterzeit erscheint der Frühling umso bunter und vielfältiger. Für viele ist dies – wie für die Natur – eine Zeit des Aufbruchs und der Erneuerung. Folgende Bücher empfiehlt Matthias Zumbrägel, Leiter der Dom Buchhandlung in Osnabrück, zur Einstimmung auf Ostern und stellt spannenden Lesestoff darüber hinaus vor.

 

 

Sieben Schritte ins Leben – über die Karwoche hinaus

Vor allem die Woche vor Ostern ist eine Zeit, innezuhalten und dem Geheimnis von Ostern nachzuspüren. Das Hören der großen Passionsmusiken inspiriert viele Menschen. Aber auch Impulse und Bilder der Volksfrömmigkeit und der spirituellen Tradition werden wiederentdeckt: der Kreuzweg, die Betrachtung der Wundmale Jesu oder seine letzten Worte am Kreuz. Anselm Grün hat für jeden Tag der Karwoche einen Impuls aus der Passionsgeschichte Jesu zusammengestellt – mit spirituellen Übungen, inspirierenden Texten und einem Gebet. Die sieben Worte Jesu am Kreuz loten Not und Hoffnung der Menschen aus. Sie helfen, achtsam auf das eigene Leben mit seinen Ängsten und Bedürfnissen zu blicken. Sieben Schritte ins Leben – auch über die Karwoche hinaus. Ein sehr persönliches Buch zur Vorbereitung auf das wichtigste Fest des Kirchenjahres.

Anselm Grün, „Sieben Schritte ins Leben. Sich einlassen auf Ostern – ein spiritueller Weg“ , Verlag Herder, 14,99 Euro
 

 

 

Kreuzwegandachten praxiserprobt

Welche Bedeutung der Kreuzweg noch heute für uns hat und welche Fragen er aufwirft – das beleuchten die Autorinnen von sechs Kreuzwegandachten, die den Weg Jesu meditieren. Die Meditationen zu den 14 Kreuzwegstationen werden durch Lesungstexte und Gebete ergänzt und eignen sich für das persönliche Gebet, für Familien und Gemeindegruppen. Alle sechs Kreuzwegandachten sind in der Praxis erprobt.

„Holz, von dem uns Leben kam“ , Benno-Verlag 6,95 Euro
 

 

 

Ostern kindgerecht erzählt

Behutsam, kindgerecht und leicht verständlich erzählt Renate Schupp die biblische Ostergeschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem, dem letzten Abendmahl mit seinen Jüngern bis zu seiner Kreuzigung und Auferstehung. Stimmungsvolle, farbenprächtige Bilder von Milada Krautmann ergänzen den Text. Ein Bilderbuch für Kinder zwischen vier und sechs Jahren.

Renate Schupp, „Die Ostergeschichte“, Kaufmann Verlag, 10 Euro
 

 

 

 

Ostereier verstecken – woher kommt der Brauch?

Wussten Sie, dass früher nicht nur der Osterhase, sondern auch der Fuchs, der Hahn oder sogar fliegende Kirchenglocken die Eier gebracht haben? Was steckt hinter dem Brauch, Ostereier zu bemalen und zu verstecken? Dieses Buch erklärt viele bekannte und weniger bekannte Bräuche rund um das Osterfest. Begleitet werden die kurzen Texte von nostalgischen Postkartenabbildungen.

„Die schönsten Osterbräuche“, Jan Thorbecke Verlag, 12,99 Euro
 

 

 

Kleine Einschlaf-Lektüre

Wenn der Kopf keine Ruhe findet, fällt das Einschlafen schwer. Für solche Momente hat die Osnabrücker Autorin Martina Kreidler-Kos inspirierende Texte verfasst, die den Blick nach innen lenken, die helfen, sich zu sammeln, Lasten loszulassen und aus denen sich Kraft für morgen schöpfen lässt.

Martina Kreidler-Kos, „Sternstunden und Hoffnungsschimmer“, Patmos Verlag, 14,99 Euro
 

 

 

Zwiegespräche mit Gott

Ein wunderbares Kleinod für Glaubende und Suchende ist das Buch von Andrea Schwarz. Nachdenklich umkreist die im Bistum Osnabrück lebende Autorin die Fragen nach dem „Woher“ und „Wohin“, dem Sinn des Lebens. Das Buch enthält berührende Texte über Gott: Meditationen voller Sehnsucht – Zwiegespräche mit dem Schöpfer.

Andrea Schwarz, „Kurz und Gott – Himmelwärts“, adeo-verlag, 9,99 Euro
 

 

 

Böses von der Insel Sylt

Die Insel Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert. Nicht die millionenschweren Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. „Ungehörig“ findet das der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den ehemaligen Kollegen unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines Nachfolgers einbringt. So ermittelt ein Sylter Rentnerquartett undercover bei Kaffee, Kuchen und Eierlikör … Dora Heldts erster Kriminalroman.

Dora Heldt, „Böse Leute“, dtv, 14,90 Euro
 

 

 

Eine Reise ins Ungewisse

In diesem Roman über Hoffnung, Schicksal und Liebe erzählt Jojo Moyes auch ein Stück eigener Familiengeschichte. Australien 1946. 600 Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englisch Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie trennte. Wird das Vertrauen dieser Frauen in eine ungewisse Zukunft am anderen Ende der Welt belohnt?

Jojo Moyes, „Über uns der Himmel, unter uns das Meer“, Rowohlt Polaris, 14,99 Euro

 

 

Bestellung:

Die Dom Buchhandlung finden Sie in Osnabrück gleich gegenüber dem Dom, Domhof 2. Sie können auch telefonisch oder per E-Mail über den Leserservice des Kirchenboten bestellen:
Telefon: 05 41/31 86 00; E-Mail: vertrieb@kirchenbote.de