26.07.2017

Religionspädagogische Arbeitsstelle Papenburg

Die besten Lutherclips zur Reformation

In der Religionspädagogischen Arbeitsstelle in Papenburg gibt es ein neues Medienpaket – mit Büchern und Filmen über Martin Luther.

Viel Material zum Thema Martin Luther hält Antonius Radtke in der Medienstelle bereit. | Foto: Jürgen Eden

Wer sich in der Kirchengemeinde oder im Religionsunterricht mit dem Thema Martin Luther und Reformation beschäftigen will, findet in der Religionspädagogischen Arbeitsstelle (RPA) in Papenburg dafür reichlich Material. Es gibt eine Vielzahl an elektronischen Medien, Büchern sowie Spielen. RPA-Leiter Antonius Radtke empfiehlt besonders das Buch „Luther für Neugierige“ und den Film „Luther fast‘n food – Die besten Lutherclips zur Reformation“.

Radtke findet das Thema sehr interessant. Oft wird das Handeln des Reformators Martin Luther  seiner Ansicht nach nur auf den Ablassstreit und den Zweifel der Unfehlbarkeit des Papstes reduziert. Doch er habe das Leben aller Christen verändert. „Ziel der Ausstellung und des Unterrichtsmaterials ist es, die Tiefe und Bedeutung Luthers für die Entwicklung der Kirche aufzuzeigen“, sagt Antonius Radtke. (je)

Die Medienstelle in Papenburg befindet sich am Hauptkanal rechts 73, Telefon 0 49 61/48 86. Die Einrichtung ist ab 31. Juli wieder geöffnet.