• Anfrage
    Ich habe eine Frage zum Gebet des „Ave Maria“: Ist es richtiger, wenn man betet „Du bist gebenedeit unter den Frauen“ oder „Du bist gebenedeit unter den Menschen“? Karl Heinz Weyermann, Kreuzau-Stockheim
  • Die Visionen des Jesaja
    Jesaja hat verrückte Vorstellungen: Wolf und Lamm wohnen zusammen, Kuh und Bärin freunden sich an, aus „natürlichen Feinden“ werden Freunde. Total unrealistisch?
  • Einweihung nach Umbau im Haus Maria Frieden in Rulle
    Eine Empore mit Rückzugsmöglichkeiten, die sogenannte „Himmelsstiege“, bildet das Herzstück der Kapelle im Haus Maria Frieden. Nach einer längeren Planungsphase, in der Jugendliche „mitschnacken“ konnten, ist die umgebaute Kapelle in der Bildungseinrichtung Haus Maria Frieden in Rulle nun eingeweiht worden.
  • Christen erinnern sich beim ersten ökumenischen Erzählcafé
    Osnabrücker Prominente verschiedener Konfessionen erzählten sich von ihren Erfahrungen mit katholischen und evangelischen Christen. Mit dabei waren Superintendentin Birgit Klostermeier und Bischof Franz-Josef Bode.
  • Theologe und Friedenspfarrer über die Vision des Jesaja
    „Schwerter zu Pflugscharen und Lanzen zu Winzermessern“ ist eine der populärsten biblischen Visionen. Den evangelischen Theologen Friedrich Schorlemmer aus Wittenberg hat sie ein Leben lang begleitet. Die Vision, die auch beim Propheten Micha steht, liest er heute mit Wehmut und neuer Dringlichkeit.
  • Anfrage
    In einigen Gleichnissen Jesu kommen Richter vor. Von wem bekam damals ein Richter die Macht, dass sein Urteil auch befolgt wird? R. P., Langenhagen
  • Seelsorger im Bistum wollen Trauernde noch besser begleiten
    Verlässliche Personen – davon lebt Trauerarbeit. Aber auch davon, dass sich die Helfer gut vernetzen und weiterbilden. Nach zwei Jahren „Trauerpastoral im Fokus“ findet Bischof Franz-Josef Bode viel Lob.
  • Ökumenisches Gebet in Bremen
    Flüchtlinge, die im Mittelmeer ertrunken sind oder auf andere Weise ihr Leben verloren haben, sollen nicht vergessen werden. Dafür sorgt Martin Schürenberg von der geistlichen Gemeinschaft Sant’Egidio. Mit anderen Engagierten hat er in der Propsteikirche St. Johann ein ökumenisches Gebet organisiert. 
  • Themenwoche "Mein Gott"
    Einer der bekanntesten Mönche Deutschlands, der Münsterschwarzacher Benediktinerpater Anselm Grün, sieht sich selbst nicht als Fachmann für Gott.
  • Anfrage
    Hat Jesus das Kreuz getragen? Bei Lukas und Matthäus ist ein Simon von Zyrene erwähnt, Johannes spricht kaum davon. P. P., 30655 Hannover