• Kapuzinerpater schreibt Ikonen / Ab Mitte August in Sögel zu sehen
    Eine Ikone ist mehr als ein Heiligenbild. Sie ist Botschaft und Gebet, ein Fenster zur Ewigkeit. So versteht auch Franz Breer seine Ikonen. Bald zeigt der Kapuzinerpater, der im Kloster Clemenswerth lebt, seine Werke in Sögel.
  • In Norddeich bieten Seelsorger den Urlaubern Gespräche an
    Wenn Sie in diesen Tagen Ferien in Norddeich machen, fällt Ihnen dort vielleicht ein etwas anderer Strandkorb auf. In dem sitzen bis Ende August katholische und evangelische Seelsorger. Und bieten den Urlaubern Gespräche an.
  • Anfrage
    Im Matthäusevangelium sagt Jesus: „Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen“ (19,6). „Darf nicht“ ist eine generelle Aussage und erlaubt keine Ausnahme. „Soll nicht“ gilt grundsätzlich, lässt aber Sonderfälle zu. Was hat Jesus gemeint, zumal sein Wort seither aus dem Aramäischen, ins Griechische und dann ins Deutsche übersetzt worden ist? G. H., Mainz
  • Münsteraner Weihbischof liest berühmte Von-Galen-Predigt
    Der „Löwe“ soll gut zu hören sein. Deshalb prüft ein Helfer das Mikrophon. Die Kirchenglocken läuten. Draußen, vor der Sakristei des Doms St. Ludgerus in Billerbeck, wird Christoph Hegge erwartet. Der Weihbischof ist die Stimme des „Löwen“. Er trägt die erste der drei berühmten Predigten vor, die der frühere Münsteraner Bischof Kardinal Clemens August Graf von Galen im Sommer 1941 hielt.
  • Kaffee und gute Gespräche: neues Angebot in Nordhorn
    Einfach mal bei der Kirche reinschauen? Das geht immer – und jetzt noch mehr in Nordhorn. Mitten in der Stadt gibt es ein Haus, wo jeder Gast jederzeit herzlich willkommen ist: zu einem Kaffee, zu einem guten Gespräch. „Kirchenschiff“ heißt die neue Einrichtung.
  • Über den Sinn und Erfolg des Bittgebets
    „Bittet, dann wird euch gegeben.“ Bei Jesus klingt das so einfach. Aber im praktischen Leben bleiben Bitten unerfüllt; Gebete gehen scheinbar ins Leere. Bitten wir falsch? Erwarten wir zu viel? Fragen an den Münsteraner Theologen Jürgen Werbick.
  • Anfrage
    Unter welchen Voraussetzungen kann ein Kind, das griechisch-orthodox getauft wurde, zur ersten heiligen Kommunion gehen? Ein Leser aus Gangelt  
  • Christliche Cafés
    Für Abraham war es selbstverständlich: Wenn ein Wanderer an seinem Zelt vorbeikommt, wird er bewirtet. Drei Fremde auch. Und geknausert wird nicht. Auf dieses Gebot der Gastfreundschaft berufen sich heute die „Christlichen Cafés“. Zum Beispiel in Halle.
  • Jüdisch-christliche Bibelwoche in Haus Ohrbeck
    Gläubige aus mehreren Ländern lesen gemeinsam Bibeltexte, tauschen sich aus und teilen ihren Alltag. Das macht die jüdisch-christliche Bibelwoche in Haus Ohrbeck bei Osnabrück so einzigartig. Sie findet wieder statt vom 24. bis 31. Juli – auch mit öffentlichen Vorträgen und einem Konzert.
  • Unerwartet viele Menschen haben an der Osnabrücker Wallfahrt nach Telgte am vergangenen Wochenende teilgenommen. Mehr als 10 000 Pilger – nicht nur aus der Region – machten sich zu Fuß und auch per Fahrrad auf den 46 Kilometer langen Weg ins münsterländische Telgte zum Gnadenbild der Gottesmutter.