• „Jahr des Aufatmens“
    Die Bildungshäuser und die Erwachsenenbildung machen im „Jahr des Aufatmens“ verschiedene Angebote.
  • Studientag bildet Einstieg in das bistumsweite „Jahr des Aufatmens"
    Das Buch Exodus ist eine Steilvorlage für Gespräche und Veranstaltungen im „Jahr des Aufatmens“. Warum? Weil sich die alten Bibeltexte auch auf unseren Alltag beziehen: was es heißt, nicht atemlos, sondern sinnerfüllt zu leben und zu arbeiten.
  • Kostbare Reliquien vom historischen Buddha in Bremen
    Heilige Reliquien zahlreicher bedeutender buddhistischer Meister aus Indien, Tibet und China präsentiert die Ausstellung „Maitreya loving kindness tour“ an diesem Wochenende in Bremen. Zum Begleitprogramm gehören unter anderem Gebete der Religionen, ein Friedenskonzert sowie ein christlich-buddhistisches Podiumsgespräch.
  • Katholische und evangelische Christen feiern in Osterbrock gemeinsam ein Jubiläum
    Ökumene – die gibt es in Osterbrock schon lange. Ganz genau seit 100 Jahren. Denn die St.-Isidor-Kirche haben früher katholische und evangelische Christen gemeinsam genutzt.  Und so feiern beide Gemeinden das Jubiläum natürlich jetzt auch gemeinsam.
  • Der Schuldige im Verhör
    Schuldig werden, sich bloßgestellt fühlen, es abwälzen, gestehen. Kriminalkommissar Richard Erbring aus Magdeburg erzählt, wie Menschen reagieren, wenn sie schuldig sind. So wie Adam und Eva.
  • Fronleichnam
    "Hoc est enim corpus meum" - denn dies ist mein Leib: Die lateinischen Wandlungsworte wurden vom einfachen Volk selten verstanden. War es dieser "Zauber", den der Priester am Altar vollführte, oder war es reformatorischer Spott, der daraus "Hokus Pokus (fidibus)" machte, wie ihn Goethe über Fronleichnam 1787 in Rom notierte? 
  • Fronleichnam im Bremer Bürgerpark
    Zum festlichen Fronleichnamsgottesdienst am 4. Juni um 9.30 Uhr im Bremer Bürgerpark werden über 2000 Katholiken erwartet. Bischof Franz-Josef Bode hält die Predigt. Die heilige Messe auf der Wiese in der Nähe des Marcus-Brunnens steht in diesem Jahr unter dem Motto „An die Ränder gehen“.
  • Fronleichnamsprozessionen
    Unlängst in einer Vorstadtgemeinde: „Hat sich die Fronleichnamsprozession als Frömmigkeitsform nicht überlebt?“, fragt ein pastoraler Mitarbeiter. Erstaunen in der Runde. Ein empörtes „Nein“ bei Alteingesessenen. „Irgendwie schon“ meinen andere. 
  • Warum es sich lohnt, Christ zu sein
    Die Menschen in der Bibel sind sich ihrer Sache sicher: „Jahwe ist der Gott im Himmel droben und keiner sonst!“, sagt Mose. „Wir sind die Erben Gottes“, weiß Paulus. „Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf Erden“, verspricht Jesus.
  • In einem feierlichen Gottesdienst im Osnabrücker Dom hat Bischof Franz-Josef Bode am vergangenen Samstag Thilo Saft aus Ankum und Michael Schockmann aus Voltlage zu Priestern geweiht.