• Frauen in Leitungspositionen der Kirche
    Vor 30 Jahren gab es so gut wie keine Frauen in den Führungsetagen der Kirche. Vor 15 Jahren übernahm die erste Frau die Leitung eines bischöflichen Seelsorgeamts. Heute geht der Wert von Frauen in kirchlicher Leitung auf 20 Prozent zu. Ein Erfolg, der aber ausbaufähig ist.
  • Kunstprojekt in Lingener Kirche
    Ein außergewöhnliches Kunstprojekt findet Anfang September in der Lingener St.-Bonifatius-Kirche statt. Die Gäste hören dort Lieder und berührende Lebensgeschichten von Menschen, die heute nicht mehr leben: Ein Abend mit einer starken Botschaft.
  • Gemeinschaft, Freude, Gesprächskultur
    Gemeinsam zu essen, ist immer mehr als nur eine Nahrungsaufnahme. Es ist Gemeinschaft, Freude, Gesprächskultur. Und manchmal ist es auch eine komplizierte Organisationsarbeit. Aber eine, die sich lohnt, sagt die KAB.
  • Alte Klöster in Ostfriesland
    Einst gab es in Ostfriesland über 30 Klöster, heute ist davon fast nichts mehr zu sehen. Reinhard Schultz möchte erinnern – zum Beispiel an das ehemalige Kloster Marienkamp in Esens. Im September bietet er eine Wanderung an.
  • Das neue Faktencheck-Portal "stimmtdas.org" prüft Aussagen von Politikern
    Pünktlich zum Bundestagswahlkampf ist ein neues Faktencheck-Portal online gegangen. Auf der Internetseite „stimmtdas.org“ werden ab sofort ausgewählte Aussagen von Spitzenpolitikern einer Prüfung auf ihren Wahrheitsgehalt unterzogen. Doch so ganz einfach ist das offenbar nicht…
  • Flüchtlingshilfe in Uganda
    Der "ugandische Weg" gilt international als einzigartiges Beispiel für einen positiven Umgang mit der Flüchtlingskrise in Afrika. Mehr als 1,2 Millionen Menschen hat das rund 40 Millionen Einwohner große Uganda bereits aufgenommen - die meisten aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Südsudan. Immer noch fliehen Tausende über die Grenze. Alexander Tacke-Köster, Programmkoordinator von Malteser International in Arua, über seine Eindrücke.
  • Seelsorger informierten sich auf Milchviehbetrieb
    Einen Blick in den Kuhstall warfen Seelsorger aus dem Dekanat Osnabrück-Süd. Sie besichtigten einen Milchviehbetrieb in Wellingholzhausen, der von zwei Landwirtsfamilien gemeinsam bewirtschaftet wird. Die Teilnehmer der Pastoralkonferenz besuchten auch den Melkstand. Foto: Regine Bruns 
  • Online-Suizidberatung für junge Leute
    Dass junge Leute in einer schweren Krise an Suizid denken, kommt öfter vor, als Erwachsene wahrhaben wollen. Deshalb gibt es im Emsland ein Caritas-Projekt, bei dem sich junge Menschen um andere junge Menschen kümmern. 
  • Interview mit Seelsorgeamtsleiterin
    Als Daniela Engelhard Anfang 2002 die Leitung des Seelsorgeamts in Osnabrück übernahm, war sie eine große Ausnahme auf einer solchen Position. In einem Interview mit dem Online-Portal „katholisch.de“ äußert sie sich über die Zeit des Anfangs und darüber, was sich im Laufe der mehr als 15 Jahre im Umgang mit den Frauen in der Kirche verändert hat.
  • Kirche auf Festivals
    "Harder, faster, louder" - und mittendrin die Kirche: Zum Wacken Open Air bietet die evangelische Kirche einen Eröffnungsgottesdienst.