• Nigeria nach Boko Haram
    Boko Haram hat im Norden Nigerias an Macht eingebüßt. Auch wenn die Menschen langsam zur Normalität zurückkehren, bleibt das Misstrauen. 
  • Kurse für „werdende" Brüder und Schwestern
    Geschwisterliebe entsteht nicht automatisch. Kurse für „werdende“ Brüder und Schwestern können Kinder positiv auf das neue Baby in der Familie einstimmen. Am Ende gibt es sogar ein Diplom – gegen die Eifersucht.
  • Bremer Künstlerin malt Papstporträt
    Der Papst als Friedensbotschafter: So porträtiert ihn Marietta Armena, eine Bremer Künstlerin mit armenischen Wurzeln. Ihr Gemälde überreichte sie Franziskus persönlich – und erfüllte sich außerdem einen großen Traum.
  • Sommerferienwerkstatt Emder Kunsthalle
    Eine Ausstellung in der Emder Kunsthalle erzählt berührende Geschichten von Flucht und Migration. In der Sommerferienwerkstatt schauen sich auch Kinder und Jugendliche diese Bilder, Fotos und Videos an.
  • Helfer ernten in Florida
    "Cleaning" - aufräumen, Nachlese auf dem Paprikafeld in Florida: Helfer ernten hier die übrigen Reste für Bedürftige. Ehrenamtliche sammeln auf den Feldern die bei der Ernte übrig gebliebenen Paprika ein. Foto: kna 
  • Modell Gemeindeschwester
    In Rheinland-Pfalz wird ein altes Konzept wiederbelebt. Gemeindeschwestern beraten kostenlos Senioren in ihrer Wohnung. Das Angebot soll helfen, die Selbstständigkeit im Alter möglichst lange zu erhalten.
  • Aquarellmalen
    Sommerzeit ist Aquarellmalzeit: Zu entsprechenden Workshops lädt die Arbeitsgemeinschaft der Pfarrgemeinderäte Twistringen ins Kloster in Ahmsen ein. Dabei geht es nicht nur um künstlerisches Talent.
  • Kneipengespräche
    Bei Argumentationstrainings und Kneipentouren gibt die Essener Caritas Tipps, wie man Hetzparolen kontern kann. Die Deutsche Bischofskonferenz verlieh dem Projekt jetzt den Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.
  • Kolpingsfamilie stellt Geben- und Nehmenbox auf
    Eine Geben- und Nehmenbox hat die Kolpingsfamilie neben der Kirche St. Augustinus in Nordhorn aufgestellt. Schüler der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen haben sie gebaut.
  • Nach der Gewalt beim G20-Gipfel
    "Mülleimer für den Frust": Zwei Polizeiseelsorger berichten von ihrer Arbeit auf dem G20-Gipfel in Hamburg. Die Polizeiseelsorger Patrick Klein (links) und Marc Meiritz (rechts)Foto: kna