• Ausflugstipps
    Ferien zuhause – dass das mindestens genau so schön sein kann, wie in die weite Welt zu reisen, da sind sich alle Kirchenboten-Mitarbeiter einig. Warum? Weil es im Bistum Osnabrück so viele spannende und schöne Orte zu entdecken gibt – auch in Ihrer Nähe! In unserer Serie stellen wir Ihnen die besten (Geheim-)Tipps vor.
  • Lathener Schüler lernen ein Jahr lang die Altenpflege kennen
    Altenpflege – könnte das ein Beruf für mich sein? Das fragen sich einige Jugendliche, wenn sie ihre Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz schreiben. In Lathen können die Neuntklässler das vorher ausprobieren – bei einer Schülerfirma im Caritas-Seniorenzentrum Haus Simeon.
  • Stammzellforschung und Experimente an Embryonen
    Der Kölner Stammzellforscher Jürgen Hescheler sieht in der Erlaubnis für ein Forschungsprojekt zur Genmanipulation in Großbritannien zwar keinen Tabubruch. Im Interview fordert der Direktor des Instituts für Neurophysiologie an der Universität Köln jedoch einen weltweiten Bann für die Einpflanzung genmanipulierter Embryonen in den Mutterleib.
  • Wie ein Auslandsjahr Menschen verändert
    Wie verändern sich Menschen, wenn sie sich ein Jahr der Welt aussetzen? Die Freiwilligen der Jesuitenmission erfahren das am eigenen Leib. Sie arbeiten in sozialen Projekten und kehren verändert zurück. Das zeigt sich in ihren Gesichtern, in ihrer Haltung, in ihren Gesten. Und in ihren Vorstellungen von Armut und einem guten Leben. Die Journalistin Dorothee Krings und der Fotograf Andreas Krebs haben 25 Freiwillige vor und nach ihrem Auslandsjahr interviewt und fotografiert. 
  • Die Fastenzeit in der Familie gestalten
    Sinnliche Erfahrungen prägen sich bei Kindern besonders ein. Das gilt auch für die Vorbereitung auf Ostern. Die Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag kann Anlass sein, als Familie den Dreiklang des christlichen Fastens von Verzicht, Geben und Besinnung zu erleben.
  • Karneval ist gut für Kinder und Erwachsene
    Bevor die Fastenzeit beginnt, prägt Narrenstimmung die Karnevalstage. Dabei mal aus der Rolle zu fallen, neue Perspektiven einzunehmen, fördert Empathie, Zuversicht und Offenheit, meint Diplom-Psychologe Ulrich Tobergte aus Georgsmarienhütte bei Osnabrück.
  • Erzbischof Heiner Koch als Büttenredner
    Erzbischof Heiner Koch hat in Berlin eine Mission zu erfüllen: Der gebürtige Rheinländer will den Hauptstädtern den Karneval näherbringen. Ob das klappt?
  • Französische Austauschschüler treffen Flüchtlinge in Meppen
    Wie fühlt man sich als Fremder? Die Flüchtlinge, die bei uns auf eine Zukunft hoffen, wissen das. Und auch die französischen Schüler, die gerade im Meppener Gymnasium Marianum zu Gast sind, können das ein bisschen nachempfinden. Bei einem Sprachkurs haben sie darüber geredet.
  • Südafrika
    Als Südafrikas Staatspräsident Frederik Willem De Klerk 1990 das Ende der Apartheid verkündet, feierten Millionen Südafrikaner. Mittlerweile ist die Euphorie Ernüchterung gewichen - und Südafrika hat eine neue Debatte um Rassismus im Alltag.
  • Missionar Pater Franklin über Projekte der Indien-Hilfe
    Pater Franklin besucht wieder Deutschland. Der indische Missionar berichtet darüber, wie seine „Inseln der Hoffnung“ für tausende Kinder dank deutscher Hilfe weiter bestehen können.