• Frauen retten in Indien ihre Familie
    Schule statt Webstuhl: In Indien wagen Frauen mit Mikrokrediten den Weg in die Selbständigkeit und bieten ihren Kindern eine bessere Zukunft.
  • 6. Februar als historischer Tag
    Vor 10.316 Tagen ist die Mauer gefallen - damit ist sie länger weg, als sie überhaupt gestanden hat. Ein Tag zum Erinnern.
  • Ehemalige Flüchtlinge aus Vietnam
    Wer in Norden den katholischen Gottesdienst besucht, sieht viele Menschen vietnamesischer Herkunft. Auch die 43-jährige Nga Tran-Nguyen gehört zu dieser Gemeinschaft. Als kleines Mädchen ist sie aus Südvietnam geflohen, heute sieht sie Ostfriesland als ihre Heimat an.
  • Ruhestand
    Der Eintritt in den Ruhestand ist für viele Senioren nicht leicht. Dabei hat diese dritte Lebensphase bei der richtigen inneren Einstellung viel zu bieten. Altersforscher Sven Voelpel erklärt, wie man alt wird, ohne zu vergreisen.  
  • Katholische Öffentliche Bücherei öffnet wieder
    Genügend Lesestoff und Spiele bietet die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) am Kirchort St. Johannes in Riemsloh an. Nach dem Umzug in die örtliche Grundschule ist sie wieder an zwei Wochentagen geöffnet.
  • Karnevalssitzung für Arme und Obdachlose in Köln
    Kaffee, Berliner, Schweinebraten statt kalter Küche: In Köln gibt es seit einigen Jahren eine Sitzung für Arme und Obdachlose.
  • Beginn der Fastenzeit
    Auf Alkohol, Fleisch und Süßes verzichten: Doch in der Fastenzeit geht es eigentlich um mehr ...
  • Was Wortgottesdienst-Leiter lernen müssen
    Wie schnell soll ich sprechen? Was mache ich mit meinen Händen? Wie bewege ich mich im Altarraum? Wer in der Kirche vor aller Augen Wortgottesdienste leitet, muss eine Menge lernen. Zum Beispiel von einem Schauspieler.
  • Was können Spenden verändern?
    Wer etwas spendet, der darf sich gut fühlen. Aber er sollte sich nicht zu sehr beruhigen – denn die Probleme der Welt, die bleiben ja. Am besten ist es, der Geber befreit durch seine Spende ein paar Menschen aus der Abhängigkeit. Und er gibt wirklich so viel, wie er kann.
  • Drei Pfarrer rocken den Karneval
    Drei Pfarrer als ökumenisches Dreigestirn und Schuld ist Martin Luther - zu viel des Guten? Ganz und garnicht, finden Rene Mertens, Markus Bruns und Martin Jordan uas Heinsberg am Niederrhein.