Home

  • Gewaltwelle hält an
    Kamerun steckt in der Krise, ein Teil der Bevölkerung will die Spaltung des Staates. Tausende Menschen fliehen ins Nachbarland Nigeria. Auch Maurice Aya.
  • Menschen spendeten 2017 vor allem für Ostafrika und die Rohingya in Südostasien
    Über eine halbe Million Euro haben Menschen im Bistum Osnabrück 2017 für die Arbeit von Caritas international gespendet. Ein Großteil ging nach Ostafrika und Südostasien. 
  • Kinder-Kleiderei in Bremen erweitert
    Die Nachfrage von Familien mit geringem Einkommen ist groß. Mit einem neuen Lädchen in der Bremer Innenstadt hat der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) deshalb die Kinder-Kleiderei erweitert.
  • Jugendkloster Ahmsen sucht Unterstützer
    Vom Exerzitienhaus zur Bildungs- und Begegnungsstätte: Zum 1. Januar 2019 öffnet das Jugendkloster Ahmsen seine Türen. Der Marstall Clemenswerth und das Jugendkloster arbeiten dann unter einem Vereinsdach. Es soll ein offenes Haus für junge und junggebliebene Menschen sein, die sich, anderen oder Gott begegnen möchten.
  • Psychologische Beratungsstellen im Bistum mit neuem Leiter
    Christoph Hutter leitet jetzt die Beratungsstellen für Ehe-, Familien, Lebens- und Erziehungsfragen im Bistum Osnabrück. Der 49 Jahre alte Theologe und Pädagoge tritt die Nachfolge des verstorbenen Bernhard Plois an. Die Nachfrage nach Beratung ist erneut stark gestiegen.
  • Das Papstschreiben zur Heiligkeit
    Gott will, dass wir „heilig und untadelig leben vor Gott“. Mit diesem Zitat aus der Lesung beginnt Papst Franziskus sein Schreiben über die Heiligkeit. „Heilig und untadelig“ klingt nach unerreichbar. Doch das täuscht, sagt der Papst.
  • Papst trifft Patriarchen zum Friedensgebet
    In Bari betete Papst Franziskus mit 20 Kirchenvertretern des Ostens um Frieden in Nahost.
  • Ein Priester mit Behinderung erzählt
    „Wenn ich schwach bin, dann bin ich stark“, schreibt Paulus. Eine Behinderung war wohl sein „Stachel im Fleisch“, wie er es nennt. Klaus-Dieter Tischler kennt solche Schwächen. Er musste lange kämpfen, um Priester werden zu dürfen.
  • 50 Jahre Humanae Vitae
    Ein Aufschrei ging durch das Kirchenvolk, als Papst Paul VI. vor 50 Jahren die Enzyklika Humanae Vitae veröffentlichte. Das Verbot der künstlichen Verhütung, habe „Kopf und Herz der Gläubigen nie erreicht“, sagt der Moraltheologe Eberhard Schockenhoff.
  • Jugendarbeit in Stavern
    Was ist mir heilig? Familie? Freunde? Erfolg? Wofür wäre ich bereit zu kämpfen? Darum ging es im Jugendgottesdienst, der in der leer geräumten Pfarrkirche St. Michael in Stavern gefeiert wurde.
  • Eritreer feiern jeden zweiten Sonntag eine sechsstündige Zeremonie
    Gläubige Eritreer feiern jeden zweiten Sonntag in Hamburg einen wahren Marathon-Gottesdienst: Sechs Stunden dauert die Zeremonie.
  • Gesellschaftsspiele – eine kleine Auswahl
    Würfeln, knobeln und Karten ablegen sind nach wie vor im Trend: Jährlich werden in Deutschland rund 45 Millionen Gesellschaftsspiele verkauft. Dabei gibt es unterschiedliche Arten und Spielweisen. Eine kleine Auswahl stellen wir vor.
  • Pilotprojekt für depressive Menschen
    Menschen mit schweren Depressionen können nach einem Klinikaufenthalt per Tabletcomputer Kontakt zu ihren Therapeuten halten. Das St.-Vinzenz-Hospital in Haselünne beteiligt sich an einem entsprechenden Pilotprojekt.
  • Caritas klärt über Depression auf
    Depression ist zur Volkskrankheit geworden. Deshalb klärt die Caritas Jugendliche über seelische Gesundheit auf. Doch das Projekt ist gefährdet.
  • Proteste gegen die vielen Morde im Land
    "Das Land ist nicht mehr sicher", sagen die Demonstranten in Nigerias Hauptstadt Abuja. Seit Jahresbeginn sind 1813 Menschen getötet worden.