Home

  • Neues Magazin „Zoé"
    „Zoé – leben mit anderen augen sehen“ heißt ein neues Magazin für Religionslehrkräfte aus den Bistümern Hildesheim und Osnabrück. Das Heft wird drei Mal im Jahr kostenfrei versandt.
  • Missbrauchsskandal in Deutschland
    Laut einer von der Deutschen Bischofskonferenz in Auftrag gegebenen Studie hat es in den vergangenen Jahrzehnten 3677 Opfer sexueller Übergriffe von mindestens 1670 Priestern gegeben. Die Studie löst heftige Reaktionen aus.
  • Hilfe für die Tschadregion
    In Berlin hat sich die internationale Gemeinschaft auf Unterstützung in Milliardenhöhe für die Anrainerstaaten des Tschadsees geeinigt. Seit Jahren wütet in der afrikanischen Krisenregion die islamistische Terrorgruppe Boko Haram, Millionen Menschen leiden Not oder wurden vertrieben. Im Interview bewertet die Direktorin der Caritas-Partnerhilfsorganisation Aldepa in Kamerun, Marthe Wandou, die Ergebnisse der Konferenz.
  • Tag der offenen Tür: Henning Scherf weiht Lego-Modell ein
    Mit Legosteinen außergewöhnliche Modelle zu bauen, ist ihre Leidenschaft. Nun ist Marit Menninga etwas Besonderes gelungen: Aus mehr als 100 000 Steinen hat sie ein maßstabsgetreues Modell (1:100) aus den Bauplänen des Kinder- und Jugendhospizes „Löwenherz“ in Syke erschaffen.
  • Papst Franziskus auf der Suche nach einer Strategie
    In den USA liegen die Nerven blank: Die Katholiken spalten sich in ein liberales und konservatives Lager. Wie reagiert der Papst auf den Machtkampf?
  • Lesungen zum 23. September (25. Sonntag im Jahreskreis)
    Die Lesungen des Sonntags Erste Lesung Die Frevler tauschen ihre verkehrten Gedanken aus und sagen: Lasst uns dem Gerechten auflauern! Er ist uns unbequem und steht unserem Tun im Weg. Er wirft uns Vergehen gegen das Gesetz vor und beschuldigt uns des Verrats an unserer Erziehung. Wir wollen sehen, ob seine Worte wahr sind, und prüfen, wie es mit ihm ausgeht. Ist der Gerechte wirklich Sohn Gottes, dann nimmt sich Gott seiner an und entreißt ihn der Hand seiner Gegner.
  • Anfrage
    Kürzlich gab es eine Anfrage zu Adolf Hitler. Ergänzend dazu die Fragen: Warum wurde Hitler nicht exkommuniziert und „Mein Kampf“ auf den Index gesetzt? W. T., Hannover Über die Beweggründe des Umgangs der katholischen Kirche mit dem Nationalsozialismus und mit Adolf Hitler gibt es endlose Debatten. Leider oft ohne beweisbare Ergebnisse – es bleibt bei Vermutungen.
  • Gehörlosenseelsorge
    „Sogleich öffneten sich seine Ohren, seine Zunge wurde von ihrer Fessel befreit und er konnte richtig reden.“ Das Evangelium lenkt den Blick auf Menschen, die nicht hören und sprechen können. Ein Besuch in einer Gehörlosengemeinde.
  • Angebote zwischen Erstkommunion und Firmung
    Bei der Erstkommunion machen viele Kinder begeistert mit. Und was passiert dann? In Ostfriesland hat eine Pfarreiengemeinschaft ein neues Projekt gestartet, um die Zeit bis zur Firmung mit regelmäßigen Angeboten zu füllen.
  • Reliquie der heiligen Bernadette
    Aus einem der größten Wallfahrtsorte der Welt, dem südfranzösischen Lourdes, kommt eine Reliquie der heiligen Bernadette Soubirous nach Osnabrück – begleitet und transportiert von Ehrenamtlichen des Malteser Hilfsdienstes.
  • Verhaltensregeln für Jung und Alt
    Verhaltensregeln bieten Sicherheit im Umgang mit anderen. Wer sie beherrscht, kann punkten, zum Beispiel beim Bewerbungsgespräch, auf Feiern oder beim Restaurantbesuch. Die wichtigsten Tipps für junge und alte Menschen.
  • Ausstellung „MenschenWelt" in Osnabrück
    Räder drehen, Klötzchen legen – eine Ausstellung mit Mitmachstationen in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück informiert über dieChancen, die Erde als lebenswerten Ort zu erhalten. Jeder kann dazu beitragen.
  • KAB unterwegs mit dem Fahrrad
    Unter dem Motto „Wir dreh‘n am Rad – Faire Arbeit on Tour!“ haben Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in die Pedale getreten. In Lingen hörten sie sich die Sorgen der Kraftwerksmitarbeiter an.
  • Kardinal Zenari zur schwierigen Lage in Syrien
    Wie steht es um das christliche Leben in Syrien? Ein Besuch bei Kardinal Mario Zenari in Damaskus.
  • Zum Tag des offenen Denkmals
    Ein Mönchengladbacher Ehepaar rettet Kirchenfenster vor der Zerstörung und setzt sich für den Denkmalschutz ein.