Home

  • Nach Hochwasserkatastrophe
    Nach der Flutkatatstrophe in Westdeutschland haben viele Länder des Globalen Südens ihre Verbundenheit mit den Opfern zum Ausdruck gebracht. "Solidarität ist keine Einbahnstraße", sagt das Hilfswerk Misereor. 
  • Kosmopolitischer Kardinal
    Aus deutscher Sicht ist die Ernennung des Kardinals aus Luxemburg besonders wichtig. Den Synodalen Weg bei uns verfolgt er mit Respekt.
  • Mahner gegen Missbrauch
    In den vergangenen Jahren war er die mahnende Stimme, wenn es um Missbrauch ging: Johannes-Wilhelm Rörig wurde nicht müde, mehr Maßnahmen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt zu fordern. Zudem drängte er vor allem die katholische Kirche dazu, Taten aufzuarbeiten.
  • Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland
    Angesichts der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland haben Politik- und Kirchenvertreter ihre Anteilnahme mit den Betroffenen ausgedrückt. Auch Papst Franziskus will für die Vermissten und Verletzten beten. 
  • Aktuelle Kirchenstatistik
    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Ein Grund zur Freude ist das für die beiden christlichen Kirchen in Deutschland aber nicht. Der "Corona-Effekt" macht sich auch bei Gottesdiensten und kirchlichen Feiern bemerkbar. 
  • Ausstellung im Josef-Gedenkjahr
    Der Papst hat ihm ein Gedenkjahr gewidmet, die KAB eine Ausstellung. Sechs Stationen über den heiligen Josef übertragen sein Leben ins Jahr 2021 – von der Flucht bis zum gerechten Lohn.
  • Teil 7 unserer Credo-Serie
    Unsere Serie zum Apostolischen Glaubensbekenntnis beschäftigt sich mit den Grundpfeilern des christlichen Glaubens. Heute richtet sich der Blick auf die Zukunft, auf unser Ende und das Ende der Welt.
  • Lesung im Epheserbrief
    Die Lesung aus dem Epheserbrief beschwört die Versöhnung alter Feinde. Christus „riss die Wand der Feindschaft nieder“, heißt es dort. Schön wär’s, wenn das auch heute gelten würde. Zumal in der Kirche.
  • Die Lesungen zum 18. Juli
    Die Lesungen des 16. Sonntags im Jahreskreis 
  • Junge Katholiken starten Aktion zum "Synodalen Weg"
    Junge Leute aus Ostfriesland haben eine Umfrage zum Reformprozess „Synodaler Weg“ gestartet. Die ersten Ergebnisse zeigen, dass sich viele Katholiken deutliche Veränderungen für ihre Kirche wünschen.
  • Welttag für Großeltern und Senioren
    Ein Gottesdienst für Senioren und eben auch für Großeltern wird an diesem Wochenende gefeiert. Damit soll auf die besondere Rolle von Oma und Opa für die Familien und die Gesellschaft hingewiesen werden.
  • Jonas Zechner und sein Blog "Raumrauschen"
    Jonas Zechner und sein Team pflegen die Erzählkultur des Glaubens. Sie berichten, wie ihnen Gott täglich begegnet. Und sie laden zur Nachahmung ein.
  • „Wort zum Sonntag“-Sprecherin Lissy Eichert
    Auf kreative Weise versucht die Pastoralreferentin aus Berlin-Neukölln, die Aufmerksamkeit der Fernsehzuschauer am späten Samstagabend zu wecken.
  • Neuer Arbeitskreis für queere Jugendarbeit
    Wie schaffen wir es, dass sich junge Leute vielfältiger sexueller Identität in kirchlicher Jugendarbeit willkommen fühlen? Auf diese Frage sucht der neue Arbeitskreis queer des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Antworten.
  • Kirchen würdigen Esther Bejarano
    Politiker und Religionsvertreter haben die gestorbene Holocaust-Überlebende Esther Bejarano gewürdigt. Die Zeitzeugin und Künstlerin sei eine wichtige Stimme gegen das Vergessen, eine mutige Persönlichkeit und Vorbild gewesen.