Home

  • Klimaschutz in Entwicklungsländern
    Besonders in Entwicklungsländern wirkt die Erderhitzung schon heute verheerend. Deutschland müsse ihnen beim Klimaschutz helfen, fordert Kathrin Schroeder vom katholischen Hilfswerk Misereor. 
  • Kämpfe im Kaukasus
    Angesichts der Gefechte um die Region Berg-Karabach rufen Vereinte Nationen, Hilfsorganisationen sowie Kirchenvertreter Armenien und Aserbaidschan zu einem Waffenstillstand auf. Auch die Rolle der Türkei beurteilen sie kritisch. 
  • Korruption im Vatikan
    Papst Franziskus hat den italienischen Kurienkardinal Giovanni Angelo Becciu als Präfekt der Heiligsprechungskongregation entlassen. Grund dafür sind laut Becciu Korruptionsvorwürfe – die er jedoch zurückweist. 
  • „Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs weiter vorantreiben“
    Die drei Bistümer der Metropolie Hamburg, zu der neben dem Erzbistum Hamburg die Bistümer Hildesheim und Osnabrück gehören, wollen die Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch weiter vorantreiben. Dazu wird eine gemeinsame Kommission und ein Betroffenenbeirat eingerichtet.
  • Zahlungen für Missbrauchsopfer
    Zehn Jahre nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals hat sich die katholische Bischofskonferenz auf Anerkennungszahlungen für die Betroffenen sexuellen Missbrauchs geeinigt. Bis zu 50.000 Euro wollen die Bischöfe pro Fall zahlen. 
  • Die Lesungen zum 4. Oktober
    Die Lesungen des 27. Sonntags im Jahreskreis
  • Gleichnis von Zöllnern und Schriftgelehrten
    Das Gleichnis Jesu musste provozieren: Dirnen und Zöllner kommen eher ins Himmelreich als Pharisäer und Schriftgelehrte? Das ist eine Frechheit, fanden die Frommen zur Zeit Jesu. Und wie finden es die Frommen von heute?
  • Franziskaner-Minoriten lassen sich in Lage nieder
    Franziskaner-Minoriten gründen im geschichtsträchtigen Wallfahrtsort Lage eine neue Ordensniederlassung. Der international besetzte Konvent will die Klostertüren auch für Gäste öffnen.
  • Die Lesungen zum 27. September
    Die Lesungen des 26. Sonntags im Jahreskreis
  • Gebet in traurigen Momenten
    Wenn ein Arbeitskollege schwer erkrankt, eine Kegelschwester plötzlich stirbt, spüren Christen: Es wäre gut, jetzt miteinander zu beten. Aber oft ist auch die Unsicherheit groß, was die anderen wohl denken und wie es gehen könnte.
  • Neues Meditationsbuch
    Pater Wilhelm Ruhe hat ein neues Buch geschrieben. Der Franziskaner gehört zur Leitung des Klosters Bardel und gestaltet seit vielen Jahren Meditationshefte.
  • Katholische Familienbildungsstätte Osnabrück mit neuem Programm
    „Blick nach vorn“: Unter dieses Motto hat die Katholische Familienbildungsstätte Osnabrück ihr Programm gestellt. Ein Schwerpunkt ist Nachhaltigkeit. Es gibt viele kreative Angebote, die Resonanz ist aber noch verhalten.
  • Theaterprojekt Heilig-Kreuz-Gemeinde Osnabrück
    Mit einem Theaterstück wollte die Gemeinde Heilig Kreuz in Osnabrück Menschen in ihrem Stadtteil zusammenführen. Corona stoppte das Projekt, aber nicht das Vorhaben. Jetzt ist ein Buch mit dem Stück erschienen.
  • Caritas-Projekt zur Krisen- und Suchtprävention in Schulen
    Leistungsdruck, Mobbing, Stress: Bei vielen Jugendlichen nehmen psychische Belastungen zu. Die Caritasverbände Emsland und Grafschaft Bentheim starten jetzt das Projekt „[Ausweg]LOS!“ zur Krisen- und Suizidprävention in Schulen – mit Workshops für Klassen, Lehrer und Eltern.
  • Krippenfeiern statt Christmetten
    An Ostern sind wegen Corona die Gottesdienste ausgefallen. Weihnachten aber werden wir wohl feiern können. Wie kann das gelingen, in diesem speziellen Jahr? Schon jetzt sollten Gemeinden anfangen, sich Gedanken zu machen.