18.01.2023

Preis für katholische Kindertagesstätten

Kinder helfen Kindern

Mit einem Preis hat das Bistum mehrere katholische Kindertagesstätten ausgezeichnet. Der Hauptgewinn geht nach Schepsdorf. Dort hat die Kita St. Alexander einer Einrichtung im Ahrtal geholfen.

Die Geschenke aus Lingen-Schepsdorf sind in der Kita im Ahrtal eingetroffen. Später wurden sie mit großer Freude ausgepackt. Foto: privat

Zum ersten Mal vergibt das Bistum Osnabrück einen Preis an Kindertagesstätten, mit dem die Kreativität der über 240 katholischen Einrichtungen im Bistum prämiert werden soll. Bischof Franz-Josef Bode übergibt in diesen Tagen 1500 Euro an die Kindertagesstätte St. Alexander in Lingen-Schepsdorf. Die Kita wurde von einer Jury für ihr Projekt „Teilen und Gutes tun wie St. Martin“ ausgezeichnet. 

Dabei wurden rund um den Gedenktag des heiligen Martin Spenden für die 2021 von der Flutkatastrophe massiv betroffene Kita „Wibbelstätz“ in Hönnin­gen im Kreis Ahrweiler gesammelt. „Die Kita hat brandaktuell auf die große Not nach der Flutkatastrophe im Ahrtal reagiert und konkret gehandelt. Es ist ein nachhaltiges Engagement, weil es bis heute andauert und eine Aktion auf Augenhöhe, weil vor der Hilfe gefragt wurde, was benötigt wird“, so die Begründung der Jury. 

Generalvikar Ulrich Beckwermert lobte das Engagement der Kindertagesstätten beim „KitaKreativPreis“: „Alle 37 eingereich­ten Projekte zeigen auf, wie kreativ die katholischen Kindertagesstätten arbeiten und wie stark sie, ganz im Sinne des Preises, am Puls der Zeit sind.“ Nicht zuletzt die Einschränkungen der Corona-Pandemie hätten die Teams über die Maßen gefordert – auch darauf mache der Preis aufmerksam. „Ich danke Mitarbeitenden und Kindern für ihr großes Engagement“, so der Generalvikar.

Den zweiten Preis (1000 Euro) gewinnt die Kindertagesstätte St. Marien in Oesede. Sie wurde für ihr Projekt eines interreligiösen Friedensgebetes ausgezeichnet. Dieses verbinde die Religionsgemeinschaften in der Gemeinde miteinander und biete Familien die Möglichkeit, Halt in Krisensituationen zu finden – so beschreibt die Kita selbst das Projekt in den Bewerbungsunterlagen. 

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Kindertagesstätte Herz Jesu in Gersten (500 Euro) für ihr Projekt „Ich mit dir, du mit mir, das sind wir“, in dem unter anderem verschiedene Umweltinitiativen gestartet wurden. Außerdem organisierte die Kita zusammen mit verschiedenen Vereinen ein großes gemeinschaftliches Dorffest. (kb)