• Holocaust-Gedenktag
    Der Holocaust-Gedenktag bleibt wichtig, finden Martin Koers und Sebastian Weitkamp. Die neuen Leiter der Gedenkstätte für die Emslandlager in Esterwegen wünschen sich aber auch neue Formen des Erinnerns.
  • Aktion #lichtfenster für Corona-Opfer
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Aktion #lichtfenster zum Gedenken an die Corona-Toten gestartet. Die christlichen Kirchen rufen dazu auf, sich zu beteiligen. 
  • Abschied vom Baby-Hospital in Bethlehem
    45 Jahre lang haben die franziskanischen Elisabethenschwestern das Caritas Baby Hospital in Bethlehem betreut. Nun kehren sie zurück in ihre Heimatkonvente. Zum Abschied erzählt Schwester Lucia Corradin von Krieg und Hoffnung. 
  • Kompliment an alle Corona-Helden
    An diesem Sonntag ist der Tag der Komplimente. Klar, Tage zu allen möglichen Anlässen gibt es zuhauf. Und eigentlich könnte man sie getrost ignorieren. Aber gerade jetzt sind Komplimente richtig wertvoll. Um all dem Frust der Corona-Zeit etwas entgegenzusetzen.
  • Internetseiten für Kinder, Eltern und Katecheten
    Um Kindern und Jugendlichen Glaubensfragen zu beantworten, gibt es extra dafür erstellte Internetseiten. Eine davon befasst sich speziell mit anderen Religionen. Auch Eltern und Katecheten werden hier fündig und lernen noch manches dazu.
  • Debatte über einen Corona-Gedenktag
    Zehntausende Menschen sind in den vergangenen Monaten an Corona gestorben. Sie und andere Verstorbene dürfen in der Pandemie nur im kleinsten Kreis beigesetzt werden. Was können wir tun, um sie aus der Anonymität zu holen?
  • Erprobungsräume der Evangelischen Kirche
    Wer etwas anders machen will, muss erst einmal einiges ausprobieren. Auch auf die Gefahr hin, dass manches nicht klappt. Die Evangelische Kirche im Rheinland stellt dafür „Erprobungsräume“ zur Verfügung.
  • Katholische Erwachsenenbildung in Zeiten von Corona
    Juristisch gesehen durfte die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) bisher ihrer Arbeit nachgehen, praktisch ist sie aber doch eingeschränkt. Worauf sich Nutzer jetzt trotzdem freuen können, erläutert KEB-Direktor Frank Buskotte.
  • Pastor lädt zu "Geh-Sprächen" ein
    Begegnungen in geschlossenen Räumen sind zurzeit schwierig. Pastor Joachim Dau, der das Pastoralteam in der Bremer Propsteigemeinde St. Johann unterstützt, lädt deshalb zu „Geh-Sprächen“ unter freiem Himmel ein.
  • Ausstellung im "Kirchenschiff" in Nordhorn
    „Jeder Mensch ist königlich“, sagt Ralf Knoblauch. Seit 18 Jahren entwirft der Bonner Diakon deshalb kleine Könige und Königinnen aus altem Eichenholz. Die Skulpturen sollen eine christliche Botschaft von Würde und Respekt verkünden. Jetzt sind sie in Nordhorn zu sehen.