• Theater-Spielzeit 2021
    Schon im vergangenen Jahr konnte das Freilichttheater im Emsland seine Aufführungen wegen der Corona-Pandemie nicht zeigen. Nun hat der Vorstand „schweren Herzens“ entschieden, auch die Spielzeit 2021 abzusagen.
  • Preacherslam auf Instagram
    Zum fünften Mal geht es um den „Osnabrücker Löwenpudel“ – so heißt die Trophäe des Predigtwettbewerbs, den das Bistum Osnabrück organisiert. Sechs Frauen und Männer werden im sogenannten Preacherslam zum Thema „Vorwärts! Volle Pulle!“ ihre Gedanken vortragen. 
  • Prinz Philip im Alter von 99 Jahren verstorben
    Am vergangenen Freitag ist Prinz Philip im Alter von 99 Jahren verstorben. Papst Franziskus hat Queen Elizabeth II. in einem Telegramm sein Beileid ausgesprochen. Auch einige weitere Kirchenvertreter teilen ihre Erinnerungen an den Herzog von Edinburgh.
  • "Brexit" droht Spaltungen neu aufbrechen zu lassen
    Seit dem Karfreitags-Abkommen von Belfast vor gut 20 Jahren herrschte in Nordirland endlich Frieden. Doch in manchen Menschen lebte der Hass weiter. Durch den Brexit könnten die Verwerfungen zwischen Protestanten und Katholiken von damals nun erneut aufbrechen.
  • Matthias Katsch und Klaus Mertes erhalten Bundesverdienstkreuz
    Die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche und in vielen weiteren Einrichtungen erschüttern. Matthias Katsch ist selbst Betroffener. Gemeinsam mit Jesuitenpater Klaus Mertes engagiert er sich für die Aufarbeitung dieser Taten. Heute wurde den Männern für ihren Einsatz das Bundesverdienstkreuz verliehen.
  • "Buch des Lebens"
    Seit über einem Jahr finden Trauerfeiern nur im kleinen Kreis statt – oft ohne viele Angehörige und Freunde. In Osnabrück, St. Johann, haben Menschen bald die Möglichkeit, ihre Verstorbenen in ein „Buch des Lebens“ einzutragen.
  • Theologe Hans Küng verstorben
    Hans Küng wollte vor allem Mahner sein. Insbesondere seine Kritik am Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit sorgte für großes Aufsehen. Nun ist der Theologe im Alter von 93 Jahren in Tübingen verstorben.
  • Erneut keine Menschenmassen am Petersplatz
    Wieder nur per Internet-Livestream oder im Fernsehen: Papst Franziskus hat in den vergangenen Tagen bereits das zweite Osterfest der Pandemie gefeiert. Mit gedrückter Stimmung und doch hoffnungsvollen Worten.
  • Perspektive für Osnabrücker Diözesanmuseum
    Im Spannungsfeld von „Leiden und Auferstehung“ gestaltete der Neuenkirchener Künstler Reinhard Dasenbrock ein „Vortragekreuz“, das von Karfreitag an bis zum 15. April als zunächst letztes Werk in der „ein-bild-galerie“ des Diözesanmuseums Osnabrück zu sehen sein wird.
  • Zweite Karwoche in der Pandemie
    Zehntausende jubelnde Gläubige auf dem Petersplatz? Wegen der Pandemie undenkbar! Der Vatikan feiert Ostern das zweite Jahr in Folge im Krisenmodus - mit deutlich abgespecktem Programm.