• Neue Messdienerinnen und Messdiener im Bistum Osnabrück
    Ist es angesichts von Corona sinnvoll, wieder das schönste Foto von den neuen Messdienerinnen und Messdienern zu prämieren? Lange haben wir überlegt. Und nun entschieden: Im Jahr 2020 ist vieles ausgefallen, gerade auch für Kinder und Jugendliche. Deshalb wollen wir auf die Veröffentlichung dieser Fotos nicht verzichten.
  • Gerichtsurteil zur Sterbehilfe
    In einer Talkshow hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe kritisiert. Er befürchtet einen Dammbruch. 
  • Gewalt gegen Frauen
    Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Normalerweise machen viele lokale Aktionen auf dieses Thema aufmerksam. Doch Corona-bedingt fällt alles aus. Dabei ist die Situation für betroffene Frauen zurzeit besonders kritisch.
  • Nach Vatikan-Instruktion zur Gemeindereform
    Nach der Instruktion zur Gemeindereform vom Juli gibt es zwischen dem Vatikan und der Deutschen Kirche Redebedarf. Nach einem ersten Treffen sollen dabei nun wohl auch Laien miteinbezogen werden. 
  • Hurrikan Iota trifft Mittelamerika
    Nach dem Hurrikan Eta hat der Sturm Iota nun auch noch zahlreiche Städte in Mittelamerika überschwemmt. Wegen des Klimawandels könnten das in Zukunft öfter passieren, sagt der Präsident von Guatemala, Alejandro Gimmattei - und warnt vor Langzeitfolgen wie Migration. 
  • Online-Adventskalender
    Für zu Hause, für unterwegs, für zwischendurch: Das Bistum Osnabrück gibt mit dem diesjährigen Online-Adventskalender Rätsel auf. Hinter jedem der 24 digitalen Türchen verbirgt sich eine knifflige Aufgabe im vorweihnachtlichen Design.
  • Kirchensteuereinnahmen in der Corona-Krise
    Die Kirchen in Deutschland rechnen in der Corona-Krise mit einer Milliarde Euro weniger Steuereinnahmen.  Wegen Kurzarbeit und dem wegfallenden Einkommen von Freiberuflern könnten am Ende des Jahres rund zehn Prozent der Einnahmen fehlen. 
  • Zum Welttag der Armen
    Papst Franziskus fordert von Christen weltweit, dass sie sich stärker für Notleidende engagieren. Zum Welttag der Armen rief er dazu auf "sich großzügig einzusetzen" - und warnte vor zu viel Passivität. 
  • Kirche will gegen geistlichen Missbrauch vorgehen
    Die katholische Kirche will stärker gegen geistlichen Missbrauch vorgehen. Bei einer Tagung setzten sich Experten und Bischöfe erstmals tiefer mit diesem Thema auseinander. Dabei wurde deutlich: Dem Missbrauch liegen oft ungesunde Machtverhältnisse zugrunde.
  • Ökumenischer Kirchentag trotz Corona?
    Nach einem Zeitungsbericht sah es zunächst so aus, als ob der Ökumenische Kirchentag in Frankfurt abgesagt würde. Nun haben die Veranstalter betont, dass sie trotzt Corona-Pandemie an den Planungen festhalten wollen.