• Schreiben von Papst Franziskus zur Amazonas-Synode
    In seinem Schreiben zur Amazonas-Synode hält Papst Franziskus strittige Fragen in der Schwebe. Er glaubt, sie können besser in den Regionen geklärt werden als durch ein Machtwort aus Rom. Und er hofft, dass Gottes Geist die Beteiligten zu einer gemeinsamen Einsicht führt.
  • Religionsvertreter nach Hanauer Gewalttat erschüttert
    Religionsvertreter äußern sich erschüttert über die Gewalttat von Hanau.
  • Caritas-Kampagne
    Die Caritas hat für 2020 eine Kampagne gestartet, mit der sie Menschen helfen will, die wegen guter Taten verunglimpft werden. Für die Aktion „Sei gut, Mensch“ stehen Menschen aus dem Bistum Osnabrück vor der Kamera.
  • Interview mit dem BKU-Vorsitzenden Ulrich Hemel
    Ulrich Hemel, Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer, sagt, dass Manager, die ihre Hilfe anbieten, von der Kirche oft ignoriert würden.
  • Papst schickt angehende Vatikandiplomaten in Missionsgebiete
    Papst Franziskus setzt seine Ankündigung um und schickt künftige Vatikandiplomaten auf Missionsreise.
  • Vatikan öffnet Archive zu Pius XII.
    Am 2. März öffnet der Vatikan die Archive aus dem Pontifikat von Pius XII. (1939-1958) für die Forschung. Das belebte im Vorfeld auch wieder den einstigen Vorwurf des Dramatikers Rolf Hochhuth von einem "Schweigen" des Papstes angesichts der Judenverfolgung. Der Direktor des Deutschen Historischen Instituts, Martin Baumeister, äußert sich im Interview zu den Erwartungen und zu eigenen Forschungsvorhaben.
  • Adveniat-Hauptgeschäftsführer Pater Heinz zum Schreiben "Querida Amazonia"
    Adveniat-Hauptgeschäftsführer Pater Michael Heinz lobt das Papstschreiben zur Amazonas-Synode - auch wenn darin eine Aussage zu viri probati fehlt. Heinz selbst hat an der Amazonas-Synode im vergangenen Oktober im Vatikan teilgenommen.
  • Reaktionen aus Deutschland
    Ermutigung und Ernüchterung: Die Reaktionen in Deutschland auf das Papstschreiben "Querida Amazonia" fallen unterschiedlich aus.
  • Papstschreiben "Querida Amazonia"
    Papst Franziskus hat in Rom sein nachsynodales Schreiben zur Amazonassynode vorgestellt.
  • Die Kirchen nach der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen
    Die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen mit Stimmen der AfD hat Deutschland erschüttert. Und sie hinterlässt Fragen: Wie soll künftig demokratische Politik funktionieren? Und: Was können wir tun, damit die Gesellschaft nicht noch weiter auseinanderdriftet?