• Planinsolvenz angemeldet
    Die Corona-Krise hat die ohnehin schwierige Situation der MÖWE gGmbH verschärft. Eine Planinsolvenz in Eigenverwaltung soll den sozialen Betrieb retten. Sie wurde jetzt beim Insolvenzgericht Osnabrück angemeldet.
  • Bundesweite Aktion der Frauengemeinschaft
    Gisela Püttker, Gemeindereferentin in Wallenhorst, Rulle und Hollage sowie Geistliche Begleiterin der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), predigt an diesem Wochenende in den Gottesdiensten in ihrer Pfarreiengemeinschaft.
  • Kardinal Müller verteidigt seine Unterschrift
    Deutsche Bischöfe gehen auf Distanz zu einer Gruppe um Kardinal Gerhard Ludwig Müller, die hinter der Corona-Pandemie eine Weltverschwörung vermuten.
  • Öffentliche Gottesdienste
    Die ersten Gottesdienste sind gefeiert: Seit Montag (11. Mai) können im Bistum Osnabrück wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden. Die Gemeinden gehen damit aber unterschiedlich um.
  • Caritas-Aktion gegen Corona
    Nach einem plattdeutschen Lied hat Caritasmitarbeiter Ludger Abeln erneut eine Idee, wie er Geld für von der Corona-Krise betroffene Menschen sammeln kann. Eine Woche lang will er im Nordwesten mit dem Rad unterwegs sein.
  • Wort der Bischöfe zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren
    In ihrem Wort zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren reden die deutschen Bischöfe Klartext. Sie setzen sich kritisch mit dem Verhalten der katholischen Kirche im Krieg auseinander und schonen auch ihre Vorgänger nicht.
  • Gottesdienste wieder möglich. Aber:
    Öffentliche Gottesdienste sind wieder möglich, strenge Auflagen müssen aber befolgt werden. Das Bistum empfiehlt, erst nach diesem Sonntag damit zu beginnen. Eine Entscheidung über die Ferienlager im Sommer sollen die Träger fällen.
  • Neue Biographie erschienen
    In einem erstmals veröffentlichten Interview erklärt Benedikt XVI. die Motive und die Bedeutung seines Rücktritts.
  • Beratungen zwischen Bund und Ländern
    Unter strengen Auflagen sollen Gottesdienste deutschlandweit möglich sein. 
  • Weniger Kirchensteuereinnahmen
    Das Bistum Osnabrück stellt sich aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie auf einen deutlichen Rückgang der Kirchensteuereinnahmen ein.