• Aktuelle Kirchenstatistik
    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Ein Grund zur Freude ist das für die beiden christlichen Kirchen in Deutschland aber nicht. Der "Corona-Effekt" macht sich auch bei Gottesdiensten und kirchlichen Feiern bemerkbar. 
  • Nach Darm-OP
    Papst Franziskus ist nach seiner Darm-OP entlassen worden und in den Vatikan zurückgekehrt. Erste Termine hatte er schon aus der Klinik wahrgenommen. 
  • Kirchenstatistik 2020 für das Bistum Osnabrück
    Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Osnabrück hat 2020 im Vergleich zum Vorjahr abgenommen: Kehrten 2019 noch 5209 Katholiken der Kirche den Rücken, waren es 2020 insgesamt 4074. Wie aus der aktuellen Bistumsstatistik hervorgeht, zählt das Bistum rund 540 000 Katholiken, knapp 7000 weniger als im Vorjahr. 
  • Gesundheit des Papstes
    Erstmals musste Franziskus als Papst ins Krankenhaus. Zwar hat er die Darm-OP gut überstanden – doch der Eingriff ist eine Zäsur für sein Pontifikat. Das hohe Tempo, das er bislang vorlegte, wird er nicht durchhalten können.
  • Peter Beer zu Missbrauchsskandal der Kirche
    Peter Beer ist Professor am Kinderschutzzentrum der Päpstlichen Universität Gregoriana. Er erklärt, wie die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals gelingen kann, welche Verantwortung Bischöfe dabei tragen – und was dafür wie dagegen spricht, dass sie ihren Rücktritt anbieten.
  • Vernünftiger Lohn für Pflegekräfte
    Vorsichtiges Aufatmen in Alten- und Pflegeheimen: Das Leben ist zurück, dennoch hat die Pandemie Spuren hinterlassen. Der Personalmangel drückt weiter auf die Stimmung. Antonius Otten fordert als Caritasratsvorsitzender eine „vernünftige, auskömmliche, gute Entlohnung“ für Pflegekräfte – damit ein Lebensabend in Würde möglich ist. 
  • KAB-Diözesansekretär 1945 ermordet
    Über das Leben und die Ermordung des Regimekritikers und ehemaligen  KAB-Diözesansekretärs Bernhard Schopmeyer (1900 bis 1945) aus Osnabrück dreht die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum jetzt einen Film, gefördert vom Osnabrücker Büro für Friedenskultur. 
  • Finanzskandal um Londoner Immobile
    350 Millionen Euro Verlust hat der Vatikan durch Investitionen in eine Londoner Immobilie gemacht. Jetzt erhebt er wegen des Finanzskandals in seinem Staatssekretariat Anklage gegen zehn Personen. Es geht um Korruption, Erpressung und Geldwäsche.
  • Besuch von Bischof Bätzing im Vatikan
    Bei einem Besuch beim Papst hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, klargemacht, dass der Synodale Weg kein deutscher Sonderweg ist. Corona hat den Reformprozess ausgebremst. Nun soll es aber bald erste Entscheidungen geben.
  • Datensicherheit soll verbessert werden
    Die Digitalisierung schreitet auch in den Kirchengemeinden voran. Das Bistum und das Medienhaus haben jetzt eine Testphase begonnen, um die Datensicherheit zu verbessern.