• Corona-Impfaktionen in kirchlichen Räumen
    Bischof Franz-Josef Bode ruft angesichts der Gefahr durch das Corona-Virus erneut zur Impfung auf: „Sich gegen Corona impfen zu lassen, ist eine moralische Verpflichtung für jeden – außer es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen.“
  • Gottesdienst im Kölner Dom
    Bei einer Bußfeier im Kölner Dom sagte Übergangsverwalter Rolf Steinhäuser: "Ich habe die Betroffenen nicht im Blick gehabt. Das ist meine Sünde."
  • ZdK-Präsident beim Willehad-Empfang in Bremen
    „Wir werden als Gläubige gebraucht, auch in dieser Gesellschaft.“ Das hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, beim Willehad-Empfang des Katholischen Büros im Bremer St. Petri-Dom betont.
  • UN beschließen Klimagipfel
    Mehr Unterstützung wäre nötig gewesen: Klima-Aktivisten und Hilfsorganisationen kritisieren die Ergebnisse des Klimagipfels in Glasgow scharf.
  • Zentralkomitee der deutschen Katholiken wählt neuen Präsidenten
    Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken durchlebt spannende Zeiten.
  • Christian Thien verlässt den Marstall
    In den Jugendbildungsstätten Marstall Clemenswerth in Sögel und im Jugendkloster Ahmsen steht zum 1. März 2022 ein Leitungswechsel an: Christian Thien geht zum Vitus-Werk nach Meppen.
  • Fall des Osnabrücker Pfarrers
    Im Fall des wegen des Besitzes von Kinderpornografie verdächtigten Osnabrücker Pfarrers hat Generalvikar Ulrich Beckwermert einen Brief an Priester, Diakone und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschrieben.
  • Annette Kurschus ist neue Ratsvorsitzende der EKD
    Drei Frauen an der Spitze der Protestanten in Deutschland: Annette Kurschus, Kirsten Fehrs und Anna-Nicole Heinrich führen die EKD.
  • Gesprächsabend mit Schwester Philippa Rath
    Die Ordensschwester Philippa Rath hat mit einem Buch auf die Situation von Frauen in der Kirche aufmerksam gemacht, die ihrer Berufung nicht folgen konnten. Jetzt kommt sie zu einem Gesprächsabend nach Osnabrück.
  • Demonstration vor Bordell
    Gegen ein geplantes Bordell in Georgsmarienhütte haben jetzt Vertreter von kirchlichen Verbänden, Politik und des Vereins „Sisters“ protestiert. Sie prangern „eklatante Verletzungen“ von Menschenrechten in der Sexbranche an.