Content
  • Lesungen zum 23. September (25. Sonntag im Jahreskreis)

    Die Lesungen des Sonntags

  • Anfrage

    Kürzlich gab es eine Anfrage zu Adolf Hitler. Ergänzend dazu die Fragen: Warum wurde Hitler nicht exkommuniziert und „Mein Kampf“ auf den Index gesetzt? W. T., Hannover

    Über die Beweggründe des Umgangs der katholischen Kirche mit dem Nationalsozialismus und mit Adolf Hitler gibt es endlose Debatten. Leider oft ohne beweisbare Ergebnisse – es bleibt bei Vermutungen.

  • Lesungen zum 16. September (24. Sonntag im Jahreskreis)

    Die Lesungen des Sonntags

    Erste Lesung

    Gott, der Herr, hat mir das Ohr geöffnet. Ich aber wehrte mich nicht und wich nicht zurück. Ich hielt meinen Rücken denen hin, die mich schlugen, und denen, die mir den Bart ausrissen, meine Wangen. Mein Gesicht verbarg ich nicht vor Schmähungen und Speichel.

    Doch Gott, der Herr, wird mir helfen; darum werde ich nicht in Schande enden. Deshalb mache ich mein Gesicht hart wie einen Kiesel; ich weiß, dass ich nicht in Schande gerate. Er, der mich freispricht, ist nahe.

  • Anfrage

    In welchem Bistum ist es erlaubt, in Wort-Gottes-Feiern die Kommunion auszuteilen? Im Bistum Hildesheim ist das seit langem verboten! Wir haben uns seinerzeit in einer Gemeindeversammlung gegen ein Verbot eingesetzt; mit guten Gründen. Vergeblich. Ich habe bisher angenommen, dass das Verbot in allen Bistümern gilt. E. K., Alfeld

  • Lesungen zum 9. September (23. Sonntag im Jahreskreis)

    Die Lesungen des Sonntags

  • Anfrage

    Wie werden die Tagesheiligen ausgewählt? Gibt es offizielle Namenskalender der einzelnen Bistümer? Gibt es eine Ordnung für die gesamte katholische Kirche? F. R., Emden

  • Lesungen zum 2. September (22. Sonntag im Jahreskreis)

    Die Lesungen des Sonntags

  • Anfrage

    Vor einiger Zeit schrieben Sie in einer Anfrage, dass zur Zeit Jesu die Beichte noch nicht erfunden war. Seit wann gibt es sie denn? R. H., Tönisvorst

  • Lesungen zum 26. August (21. Sonntag im Jahreskreis)

    Die Lesungen des Sonntags.

  • Anfrage

    Aus dem Nachlass von Eltern und Großeltern sind mehr Kreuze, Weihwassergefäße, Marien- und Heiligenfiguren übrig, als wir Kinder weiterverwenden können. Was machen wir damit, ohne die Sachen zu entweihen? U. J., Walluft

Seiten