Kommentare
  • Kommentar

    "Papst lässt Frauen zum Diakonat zu" - so oder ähnlich titelten in der vergangenen Woche Zeitungen und Onlinemagazine. Doch was steckt wirklich hinter der Äußerung von Papst Franziskus? Ein Kommentar von Susanne Haverkamp.

  • Kommentar

    Eigene Kinder haben – Stress und Arbeit oder das höchste Glück? Gedanken einer Mutter und einer Nicht-Mutter zum Muttertag.

  • Kommentar

    Die Partei entlarvt sich selbst: Mit ihrem Kurs gegen Islam und Religionsfreiheit ist die AfD nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Ein Kommentar von Ulrich Waschki.

  • Kommentar

    Keine Revolution, keine neuen Regeln - und dennoch überrascht das Papstschreiben "Amoris laetitia": Das Dokument steht voll im Leben. Ein Kommentar von Ulrich Waschki.

  • Kommentar

    Anreize senken und zugleich den Menschen in Not helfen: In der Flüchtlingskrise braucht es eine europäische Lösung. Der Deal mit der Türkei ist nur ein erster Schritt. Ein Kommentar von Ulrich Waschki.

  • Kommentar

    Die Landtagswahlen vom vergangenen Sonntag waren ein Denkzettel für die etablierten Parteien. Doch klar ist auch: Die AfD ist für Christen nicht wählbar - das zeigt ein Blick in den Entwurf des Parteiprogramms. Ein Kommentar von Ulrich Waschki.

  • Kommentar

    "Weg mit den alten Zöpfen, so weh der Schnitt auch tut", könnte ein Schritt in die Zukunft der Kirche sein. Ein Kommentar von Ulrich Waschki.

    Man kann den Pfarrer aus Münster verstehen, der seine Pfarrstelle aufgibt. Was er auch versucht hat, die Kirche wird nicht voller. Zur Erstkommunion oder Hochzeit fordern Menschen tolle Events, erstklassigen Service, um sich zum Dank nicht wieder blicken zu lassen. Das kann frustrieren. Und es wird noch schlimmer werden. Die Kirche in Deutschland schrumpft weiter. 

  • Kommentar

    Frust, Perspektivlosigkeit, Egoismus, Angst - die Ereignisse vom vergangenen Wochenende in Clausnitz und Bautzen haben nicht nur eine ostdeutsche Komponente. Ein Kommentar von Ulrich Waschki.

  • Kommentar

    Ein historisches Treffen: Papst Franziskus und der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. treffen sich in  Havanna auf Kuba. Es ist das erste Treffen der beiden Kirchenoberhäupter. Ein Kommentar von Roland Juchem.

  • Kommentar

    Ein Friedenswunder in der Zentralafrikanischen Republik? Und ist das auch für Syrien möglich? "Ja - wenn die Parteien bereit sind, Kompromisse zu schließen", schreibt Roland Juchem in seinem Kommentar.

Seiten