Content
  • Auf dem Bronzezeithof in Uelsen
  • Ausflugstipps

    Ferien zuhause – dass das mindestens genau so schön sein kann, wie in die weite Welt zu reisen, da sind sich alle Kirchenboten-Mitarbeiter einig. Warum? Weil es im Bistum Osnabrück so viele spannende und schöne Orte zu entdecken gibt – auch in Ihrer Nähe! In unserer Serie stellen wir Ihnen die besten (Geheim-)Tipps vor.

  • Das Wichtigste vorweg: Gutscheine und Investitionen in die Bildung sind – auch nach Einschätzung der Vereinten Nationen – der nachweislich beste Weg, um Aufstiegschancen für sozial benachteiligte Kinder dauerhaft zu erhöhen. Im Gegensatz zu Bargeldleistungen, die immer die Gefahr der Zweckentfremdung mit sich bringen, könnte das Bildungspaket also durchaus verhindern, dass sich die Armut auch zukünftig noch von einer Generation zur nächsten vererbt.

  • Wir haben in unserer Kirche zwölf Apostelleuchter mit Namenskerzen der Apostel. Auf unseren Kerzen fehlt Judas Thaddäus. Dafür gibt es eine Kerze für den Apostel Paulus, der doch erst später dazukam. Wie ist das zu erklären?
    Regina Sponholz, 29365 Sprakensehl

     

  • An verschiedenen Stellen der Evangelien nennt sich Jesus „Menschensohn“. Wieso wählt er diese Bezeichnung, spricht dabei jedoch nicht in der Ich-Form, sondern immer nur in der dritten Person, „der Menschensohn“?
    Werner Fleck, 30890 Barsinghausen

     

Seiten