06.12.2016

Bremer Kinder öffnen Türchen im Adventskalender

Am Nikolaustag im Rathaus

Wenn man schon den passenden Namen hat, darf man am Nikolaustag ins Bremer Rathaus: Zwölf Kinder aus der Kindertagesstätte St. Nikolaus im Stadtteil Gröpelingen waren dort, um das sechste Türchen am Adventskalender zu öffnen.

 

Kinder aus der Kita St. Nikolaus öffneten am Nikolaustag das sechste Türchen am Adventskalender im Bremer Rathaus. Foto: Christoph Brüwer

Mit Kita-Leiterin Christa Sommer und den Erzieherinnen Melanie Badura und Agatha Meier wurden die Kinder von Ingelore Rosenkötter begrüßt. Die ehemalige Senatorin und heutige Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft hatte die Adventskalenderaktion 2007 ins Leben gerufen. Seitdem gehört sie ebenso wie zahlreiche Bremer Unternehmen zu den Sponsoren. „Über 65 000 Euro sind so für Kindertagesstätten in Bremen schon gespendet worden“, sagt Rosenkötter.

Für die Kita St. Nikolaus öffnete die dreijährige Greta Mahlstedt das Türchen mit der Nummer sechs. Dahinter befand sich ein Gutschein über 250 Euro. „Mit dem Geld wollen wir ein Hochbeet anlegen“, erzählt Christa Sommer, die die Kita in Trägerschaft des Katholischen Gemeindeverbandes in Bremen leitet. Ingelore Rosenkötter ist von der Idee so begeistert, dass sie angeboten hat, im Sommer zum Blumengießen vorbeizukommen.

Jeweils zu dritt durften die Kinder dann weitere Geschenke auspacken, darunter verschiedene Spiele. Zum Dank sangen sie Nikolauslieder und überreichten Ingelore Rosenkötter selbstgebackene Plätzchen. Zum Schluss konnten sich die Kinder mit Spekulatius, Schokolade, Keksen und Saft stärken, bevor sie sich mit der Straßenbahn wieder auf den Weg nach Gröpelingen machten. Auch dort erwarteten sie inoch Besuch vom Nikolaus.

Die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus ist mit ihrer über 60-jährigen Geschichte die älteste Kita im Stadtteil Gröpelingen. Sie ist in einem 2014 eingeweihten Neubau untergebracht und wird von rund 100 Kindern besucht. Seit Januar 2016 nimmt die Kindertagesstätte am Bundesprojekt „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Als Sprachkita sind die Sprachentwicklung sowie die alltagsintegrierte Sprachförderung der Kinder Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit. (mh)