25.01.2013

Generalvikar bittet Gemeinden um Nachricht

Gotteslob bis Mitte Februar bestellen

Generalvikar Theo Paul hat die Verantwortlichen in den Kirchengemeinden gebeten, bis Ende Februar die Standardausführung des neuen Gotteslobs zu bestellen. Nur so sei sichergestellt, dass die Bücher bis zum Advent 2013 vorliegen.

 

Bis Ende Februar sollten die Bestellungen für das
neue Gotteslob für die Kirchengemeinden erfolgen.
Foto: Matthias Petersen

In seinem Brief erläutert der Generalvikar noch einmal die Hintergründe, die zur Herausgabe des neuen Gotteslobs geführt haben – rund 40 Jahre, nachdem das bisher geltende Buch in die Gemeinden gekommen ist. Mit dem neuen Kirchenjahr, das am 1. Advent 2013 beginnt, wird das neue Buch eingeführt.

Das Bistum bietet dem Brief zufolge den Gemeinden eine um fünf Euro verminderte Standardausgabe an. Demnach hat das Buch einen grauen Einband, die Schrift ist etwas größer als in der heute bekannten Normalausgabe. Auf der Rückseite des Einbands sei der Hinweis „Eigentum der Kirche“ eingedruckt. 19,95 Euro solle das Buch kosten, fünf Euro übernehme das Bistum.

Für die Gemeinden werde nur diese graue Standardausgabe angeboten. Spätere Bestellungen seien ebenfalls noch möglich, bis Jahresende gelte der Vorzugspreis, heißt es in dem Schreiben.
Neben der grauen Standardausführung gebe es eine weitere Ausgabe in rotem Einband, die aber nur für den privaten Gebrauch vorgesehen sei. Darüber hinaus werde es wieder eine Ausgabe in Goldschnitt (Preis voraussichtlich 39 Euro) sowie eine Ausführung in größerer Schrift (voraussichtlich 29 Euro) geben. Beides werde über den einschlägigen Buchhandel vertrieben.

Voraussichtlich im Februar beginne die Einführungsphase für das neue Gotteslob, so der Generalvikar. Priester, Diakone und pastorale Mitarbeiter im Bistum erhielten demnächst ein Andruckexemplar des Stammteils. Daraus könne für konkrete Anlässe („Lied des Monats“, Vorstellung von Material in Gruppen) kopiert werden.

Der Brief des Generalvikars sowie die Modalitäten für die Bestellung können eingesehen werden: www.bistum.net. Dort findet sich auch ein Hinweis auf einen Workshop, der am Samstag, 9. März, von 9 bis 16 Uhr in Rulle stattfindet. Dabei gibt es Angebote für Organisten, Chorleiter oder Kantoren. Anmeldeschluss ist der 25. Februar.