06.09.2011

Lesen und spielen

Schmökern in der Stadtbibliothek Georgsmarienhütte

Was es zu sehen gibt:
Die Bibliothek hält 125 Meter Jugendbücher bereit. Zu den Ausleihhits – besonders bei den Jungs – gehören Reihen wie „Gregs Tagebuch“, „Eragon“ oder die bekannten Harry- Potter- und Biss-Bände. Alle sind inzwischen verfilmt und als Hörbuch vorhanden. So lassen sich Regentage oder lange Anreisen aushalten. Für Sechs- bis Achtjährige ist die Reihe „Rocco Randale“ von Alan MacDonald ein witziger Zeitvertreib. Neben Büchern gibt es auch Zeitschriften, CDs, CD-Roms, Filme, Konsolens- und Gesellschaftsspiele.

Warum es sich lohnt:
Gerade in den Ferien haben viele Jugendliche endlich wieder Zeit zum Schmökern oder können sich nach Spielen umzuschauen. „Anders als in Klausur- oder Prüfungszeiten ist in den Ferien die Bücherei voll mit jungen Lesern“, berichtet das Team der Bücherei. Ob ein Gesellschaftsspiel wie das jüngst gekürte Spiel des Jahres „Qwirkle“ oder „WII-Games mit Bewegung“ finden sich im Bestand der Bibliothek in Georgsmarienhütte. Wer länger als die Ausleihzeit verreist, kann eine individuelle Leihfrist vereinbaren. Und die Eltern? Einfach mitkommen, Reiseführer ausleihen und Urlaubslektüre für den Sommer einpacken. So wird es auch auf Balkonien nicht langweilig.

Öffnungszeiten:
Vormittags am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr. Nachmittags von Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr und Freitagnachmittag von 13 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr.

Wie man dorthin kommt:
Adresse: Schoonebeekstraße 8, 49124 Georgsmarienhütte. Erreichbar mit dem Bus – Haltestelle Gildehaus. Kostenlose Parkplätze vorhanden.

Weitere Infos:
Wem von so viel Angebot der Kopf schwirrt, kann unter www.stadtbibliothek-georgsmarienhuette.de unter dem Reiter „Katalog“ ganz in Ruhe nach seinen Lieblingstiteln suchen.