18.10.2012

29. Oktober

Theudarius von Vienne

Theudarius von Vienne

Geschichte: Theudarius war der Überlieferung nach der Sohn einer vornehmen Familie. Er wollte zu den Lérins-Inseln pilgern und dort ins Kloster eintreten, wurde aber unterwegs von Bischof Caesarius von Arles überredet, in Arles ins Kloster einzutreten. Er empfing die Priesterweihe, wirkte in Arles und gründete um das Jahr 540 mehrere Klöster in der Gegend um Vienne, die er selbst leitete. In den letzten Jahren seines Lebens zog er sich als Rekluse zurück und lebte beim Kloster St-Laurent in Vienne.

Herkunft des Namens: „Volk und Heer“ (althochdeutsch)