14.12.2016

Tipps für Öffentlichkeitsarbeit von Gemeinden und Verbänden

Wie geht das mit den Medien?

Zur Verkündigung der frohen Botschaft gehört nicht nur eine gute Predigt in der Kirche, sondern auch eine gute Öffentlichkeitsarbeit. Tipps dafür gibt es beim ersten diözesanen Medientag im Februar im Ludwig-Windthorst-Haus.

 

Unterwegs auf vielen Kanälen: Kirchengemeinden und Verbände können
die Medien nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Foto: fotolia

Diese Erfahrung haben wahrscheinlich viele schon gemacht: Es war eine schöne Gemeindever­anstaltung. „Das müsste doch in die Zeitung“, sagt jemand. Also setzt sich einer hin und schreibt auf, was er erlebt hat. Der Text wird – zusammen mit einem Foto – an die Tageszeitung geschickt. Aber dort erscheint der Artikel gar nicht, in gekürzter Form oder so entstellt, dass der Autor seine eigenen Zeilen nicht wiedererkennt. Was ist da schiefgelaufen?

Antworten auf solche Fragen gibt es beim ersten Medientag der Diözese Osnabrück, der am Samstag, 18. Februar, von 10 bis 17 Uhr im Lingener Ludwig-Windthorst-Haus (LWH) stattfindet und an dem auch der Kirchenbote beteiligt ist. Gemeindenachrichten, Pfarrbriefe und Schaukästen gehörten ebenso zu einer guten Öffentlichkeitsarbeit wie die eigene Internetseite oder die Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse, sagt Kai Mennigmann, der im Bistum für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Er lädt haupt- und ehrenamtliche Pfarrbriefredakteure, Webmaster, Werber, Texter oder Gestalter ein, miteinander in Kontakt zu kommen und sich gegenseitig zu inspirieren.

Nach einem inhaltlichen Impuls von Weihbischof Johannes Wübbe können die Teilnehmer verschiedene Workshops wählen. Dazu gehören Pressearbeit, die eigene Website, Social Media, Fotografieren, Grundlagen der Gestaltung, eine Pfarrbrief-Sprechstunde, Fragen nach Urheber- und Persönlichkeitsrechten sowie eine Schreibwerkstatt. (kb)

Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 10 Euro (inkl. Verpflegung). Information und Anmeldung beim LWH, Telefon 05 91/6 10 20; E-Mail: info@lwh.de