11.05.2022

Frauenkundgebung in Ahmsen

In diesen Zeiten die Stimme erheben

Im Juni wird auf der Waldbühne Ahmsen die Tradition der Frauenkundgebung fortgesetzt. Erst schauen sich die Teilnehmerinnen die „Passion“ an, dann hören sie programmatische Worte. Dieses Jahr von der Katholikenratsvorsitzenden. 

Katharina Abeln spricht bei der Frauenkundgebung
auf der Waldbühne Ahmsen und beim Frauenfrühstück
in Lingen. Foto: bpo/Hermann Haarmann

Wenige Tage nach der Premiere des Stücks „Passion“ auf der Waldbühne Ahmsen am 11. Juni finden dort die traditionellen Frauenkundgebungen statt. Am Donnerstag, 23. Juni, um 15 Uhr und Freitag, 24. Juni, um 18 Uhr laden der Diözesanverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und die Frauenseelsorge im Bistum dazu ein. Katholikenratsvorsitzende Katharina Abeln wird den Vortrag halten, bevor im Anschluss die „Passion“ gespielt wird. Abeln gehört zu den Vertretern aus dem Bistum beim Synodalen Weg und wird darüber sowie über die Entwicklungen in der deutschen Kirche berichten, außerdem über Veränderungen, die auf das Bistum zukommen. 

kfd-Diözesanreferentin Elisabeth Lis unterstreicht die Bedeutung der Frauenkundgebung: „Es ist wichtig, dass wir in diesen Zeiten als Frauen in der Kirche unsere Stimme erheben und zeigen, dass wir noch da sind. Es sind schon viele Frauen gegangen, aber wir zeigen mit der Frauenkundgebung das Gewicht unseres Engagements in der Kirche und dass die notwendigen Reformen keinen Aufschub mehr haben sollten“, so Lis, die auch Referentin in der Frauenseelsorge ist. 

Zum ersten Mal eine Kundgebung am Abend

Die Teilnehmerinnen dürfen sich auf einen großen Bücher- und Materialienstand und auf viele persönliche Begegnungen freuen. „Nachdem die Frauenkundgebung bereits zweimal aufgrund der Pandemie ausfallen musste, freuen wir uns natürlich sehr, dass sie in diesem Jahr stattfinden kann“, so kfd-Diözesanvorsitzende Gabriele Joachimmeyer. „Es war uns ein großes Anliegen, auf den Wunsch vieler Frauen hin eine Frauenkundgebung am Abend stattfinden zu lassen. So kommen wir allen berufstätigen Frauen entgegen, die in den vergangenen Jahren in der Woche nachmittags nicht teilnehmen konnten.“ Es sind noch einige Karten vorhanden. Sie können bei der Waldbühne Ahmsen telefonisch unter 0 59 64/10 27 bestellt werden. 

Das Frauenfrühstück mit Katharina Abeln ist ein weiteres Angebot. Es findet am Freitag, 24. Juni, im Gasthaus Thien in Lingen statt in Kooperation mit der Erwachsenenbildung Emsland-Süd. Einlass ist aufgrund der aktuellen Regelungen ab 9 Uhr möglich. Auch hier sind noch einige Plätze frei. Interessierte können sich bei der KEB-Geschäftsstelle anmelden. Entweder per Telefon unter 05 91/6 10 22 52 oder per E-Mail:  u.remling-lachnit@bistum-os.de