14.11.2018

Kibo-Beilage mit neuen Messdienern

Fotoaktion: Minis im Mittelpunkt

In diesen Wochen werden in vielen Gemeinden die neuen Messdiener begrüßt. Um sie vorzustellen, veröffentlicht der Kirchenbote Anfang Februar wieder eine Beilage. Wir freuen uns auf Ihre Fotos, die Sie ab sofort schicken können!

Damit im Gottesdienst alles klappt, spielen Ministranten eine wichtige Rolle. Umso schöner ist es, dass sich im Bistum Osnabrück auch dieses Jahr wieder viele Mädchen und Jungen als Messdiener haben ausbilden lassen.

Ihnen will der Kirchenbote in Zusammenarbeit mit dem Diözesanjugendamt eine eigene Beilage widmen, die Anfang Februar erscheint. Damit darin möglichst viele der neuen Minis zu sehen sind, rufen wir alle Gemeinden dazu auf, uns Fotos zu schicken – entweder per E-Mail: messdiener@kirchenbote.de oder per Post: Schillerstraße 15, 49074 Osnabrück. Das Motto der Messdieneraktion lautet in diesem Jahr „Dabei sein ist alles“.

Auch wenn der Wettbewerb nicht im Vordergrund steht, wollen wir das schönste Bild prämieren und freuen uns über eine kreative Vorstellung der neuen Ministranten. Eine Jury aus Mitarbeitern des Diözesanjugendamtes und des Kirchenboten wird das aus ihrer Sicht gelungenste Foto auswählen.

Die Gewinnergemeinde kann sich auf eine kindgerechte Besichtigung des Diözeanmuseums mit ihren neuen Messdienern freuen. Aufgrund der neuen Datenschutzregelungen bitten wir alle Einsender darum, im Vorfeld sicherzustellen, dass der Gemeinde für die Veröffentlichung des Bildes das Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt.

Das Siegerbild des letzten Jahres stammt aus der
Pfarrei St. Anna in Twistringen. Foto: Cora Neumann

Wichtig sind außerdem die technischen Bedingungen: Nicht jedes Foto lässt sich in der Zeitung abdrucken. Deshalb bitten wir darum, auf eine gute Qualität zu achten und die Fotos in einer ausreichenden Größe zu schicken. Ein mit einer Größe von nur 100 oder 500 KB abgespeichertes Bild lässt sich zum Beispiel nicht verwenden. Um sicherzustellen, dass die Übertragung der Bilder klappt, werden wir für alle Fotos nach wenigen Tagen eine Eingangsbestätigung versenden.

Falls Sie keine Bestätigung erhalten haben, oder Fragen zu den Teilnahmebedingungen haben, können Sie sich gerne an uns wenden: Telefon 05 41/31 86 22. Wir wünschen allen Gemeinden viel Spaß beim Fotografieren!

Und hier noch zwei interessante Angebote:

Messdienerreferent Timo Hilberink lädt neue Messdienerleiter zu einem Aktionstag ein, zu dem man sich bis Jahresende anmelden muss. Der Tag findet am Samstag, 19. Januar, von 10 bis 18 Uhr im neu entstehenden Jugendkloster in Ahmsen statt. Angesprochen sind vor allem diejenigen, die noch keine 16 Jahre alt sind. Hilberink möchte das Rüstzeug für die Leitung von Gruppen geben. In Workshops geht es zum Beispiel darum, wie man neue Messdiener anwirbt, wie man mit ihnen übt oder wie der liturgische Ablauf ist. Anmeldungen bitte bis 31. Dezember: www.bistum.net/ministranten

Im Januar startet dann an mehreren Orten im Bistum eine Erlebnisausstellung, in der man sich spielerisch dem Thema Ministrantendienst nähern kann. Sie wird auch während des Aktionstages in Ahmsen zu sehen sein, außerdem in Aschendorf (21. bis 27. Januar), Spelle (28. Januar bis 2. Februar) und Melle (4. bis 9. Februar. Infos ebenfalls unter www.bistum.net/ministranten