• Die Geschichte des Talmud
    Angeblich besteht er aus zweieinhalb Millionen Wörtern: der Talmud. Er gilt als geheime Energiequelle, aus der die verfolgte und quer über die Welt gejagte jüdische Gemeinschaft ihre Identität bezog. Und ihren Mut zum Widerstand.
  • Der heilige Josef als Vorbild für Väter
    Papst Franziskus hat das Jahr 2021 als Josefsjahr ausgerufen. Der heilige Josef soll als Vorbild für heutige Väter ins Licht gerückt werden. Ein Gespräch über Väter, Kinder und Glaube mit dem Theologen und Vater Martin Denger. 
  • Die Lesungen zum 10. Januar
    Die Lesungen zur Taufe des Herrn 
  • Weihnachten
    Der Stall von Betlehem wird in vielen Liedern besungen und in vielen Kirchen und Häusern aufgestellt. Aber ist das historisch auch richtig?
  • Abt spricht über Glaubwürdigkeit der Kirche
    In seinem Buch "Was sucht ihr?" beschäftigt sich der Benediktiner Johannes Eckert mit den Fragen Jesu im Johannes-Evangelium. Im Interview spricht er darüber, warum in der Kirche das Fragen wichtig ist, Geistliche nicht immer Antworten haben müssen und wie die Kirche Glaubwürdigkeit zurückgewinnen könnte.
  • Die Lesungen zum 3. Januar
    Die Lesungen zum 2. Sonntag nach Weihnachten 
  • Krippengeschichten
    Die Weihnachtskrippe weist auf das Wesentliche hin: die Geburt Jesu in Betlehem. Es gibt unzählige Darstellungen: traditionell und modern, naturbelassen, bemalt oder vergoldet, aus Holz oder Pappmaché. Jede Krippe überrascht mit einer ganz eigenen Geschichte. Zum Beispiel die älteste Krippe im Osnabrücker Land.
  • Fernseh- und Rundfunkgottesdienst aus Bremen
    Menschen sehnen sich nach Gemeinschaft und Zusammenhalt – gerade an Weihnachten. Radio Bremen sendet einen zusätzlichen Fernsehgottesdienst aus dem Bremer Dom und einen Rundfunkgottesdienst aus St. Marien.
  • Die Lesungen zum 27. Dezember
    Die Lesungen zum Fest der Heiligen Familie 
  • Die Lesungen zum 24. Dezember
    Die Lesungen der Heiligen Nacht