Heimat - Was ist das eigentlich?

Das Erich-Maria-Remarque-Friedenszentrum präsentiert bis 24. März die Ausstellung „Heimat und Exil – Armin T. Wegner“. Der Begriff Heimat trägt viele Bedeutungen in sich, die emotional, sozial und kulturell verwurzelt sind. Verfolgte Künstler thematisieren „Heimat“ und „Heimatverlust“ deshalb häufig in Ihren Werken. Ausgehend von dem verfolgten Schriftsteller Armin T. Wegner geht die multimediale Ausstellung „Heimat und Exil“ diesen Empfindungen sowie den Auswirkungen auf Biografien und künstlerische Werke von Exilanten nach. Hörstationen ergänzen die Texte. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Leitung: 
Ort: 

Erich-Maria-Remarque-Friedenszentrum in Osnabrück

Kosten: 
Informationen und Anmeldung: 
Zielgruppe: 
Termin: 
laufend bis 24. März 2019
Rubrik: 
Aktionen u. Benefiz