28.03.2018

Männergruppe aus Osnabrück

Kaffee kochen beim Katholikentag

Der Männerkreis der Osnabrücker St.-Elisabeth-Gemeinde wird beim Katholikentag im Mai in Münster einen Stand mit drei Lastenrädern aufbauen und Kaffee anbieten, um mit anderen Männern ins Gespräch zu kommen. Ostermontag wird das Projekt nach der Messe präsentiert.

Die Männer aus der Gemeinde St. Elisabeth in Osnabrück. Foto: Petersen

Regelmäßig treffen sich in diesen Tagen Männer aus der Osnabrücker St.-Elisabeth-Gemeinde und schrauben im Keller des Gotteshauses an drei Lastenfahrrädern herum. Ostermontag wollen sie nach dem Gottesdienst der Gemeinde ihr Projekt präsentieren, mit dem sie am Himmelfahrtstag in Münster beim Katholikentag vertreten sein werden. Sie wollen dort Kaffee anbieten, um mit anderen Männern ins Gespräch zu kommen. „Männer und mehr“ heißt die Gruppe, die schon beim Katholikentag 2008, der in Osnabrück stattfand, aktiv war. Damals hatte die Truppe in der „Männer-Mocca-Bar“ in der Ursulaschule stets für frischen Kaffee gesorgt. Für das neue Treffen in Münster gab es zwei Vorlagen, die die Männer jetzt nur verwandeln mussten: „Wir unternehmen häufig Radtouren und sind auch oft auf dem Friedensweg von Osnabrück nach Münster unterwegs“, sagt Ludwig Berg, der die Gruppe leitet. Die Männer organisierten sich also drei Lastenräder, die sie in Münster auf einem Schulhof wie ein
Peace-Zeichen aufstellen werden, drumherum kommen Zeltplanen, um eine Arena zu symbolisieren.

Der Kaffee dient den Männern als Lockmittel

Der Friede ist das zentrale Thema des Katholikentreffens und die Männer greifen es auf: Friede mit mir selbst, mit meinem unmittelbaren Gegenüber und mit allen anderen Menschen – um diesen Dreiklang soll es rund um die Fahrräder gehen. Der Kaffee ist gewissermaßen das Lockmittel, um auf sich aufmerksam zu machen. Zurzeit treffen sich die Männer häufiger, um ihr Projekt voranzubringen. Einer von ihnen schmeißt dann die Kochplatten an, auf denen die Espressomaschinen erhitzt werden – kein Treffen ohne das dunkelbraune Getränk.

Um auch die Osnabrücker auf den Geschmack zu bringen, wird „Männer und mehr“ das Modell bereits vor dem Katholikentag an zwei Orten präsentieren. Premiere ist am Ostermontag um 11 Uhr vor der Kirche St. Elisabeth (Rückertstraße 2). Am Samstag, 14. April, stehen die Männer ab 11 Uhr mit ihren Rädern vor dem Dom. In Münster kann man das Team dann am Fest Christi Himmelfahrt auf dem Schulhof der Marienschule gegenüber dem Aasee treffen.

Matthias Petersen

Wer eine Teilnehmerkarte für das Katholikentreffen vom 9. bis 13. Mai in Münster erwirbt, kann damit übrigens von Osnabrück aus kostenlos mit dem Zug fahren. Tickets gibt es im Vorverkauf in Osnabrück im Forum am Dom, Domhof 12. Weitere Infos: www.katholikentag.de