08.08.2018

Anfrage

Kann Hitler in den Himmel kommen?

Mein Enkel hat mich gefragt: Wenn Hitler im letzten Moment vor seinem Suizid seine große Schuld bereut und Gott um Vergebung gebeten hätte, käme er dann auch in den Himmel? F. D., Königs Wusterhausen

 

Über diese Frage haben sich schon viele Menschen Gedanken gemacht – und das völlig zu Recht. Denn was wäre das für ein Himmel, in dem Mörder und Opfer aufeinandertreffen? Hitler und vergaste KZ-Häftlinge, Stalin und Gulag-Opfer?

Allerdings ist in dieser Frage noch niemand zu einer wirklich befriedigenden Antwort gekommen, denn eines ist klar: Gott allein ist der Herr über das Heil und über den Himmel. Und das gilt sogar dann, wenn Hitler und andere (Massen-)Mörder nicht vor, sondern erst nach ihrem Tod ihre Schuld erkennen und bereuen.

Denn der Glaube der Kirche ist der: Jeder – egal ob gut oder böse, Christ oder Muslim, gottgläubig oder Atheist – wird im Moment seines Todes Gott begegnen und vor seinem endgültigen Gericht stehen. Das wird der Moment der Wahrheit sein, in dem jeder schonungslos erkennt, was er in seinem Leben getan an Gutem und Bösem, was er unterlassen hat, wo er gefehlt, gesündigt, versagt hat. Dieser Moment wird ein schmerzhafter sein, und um so schmerzhafter, je mehr Kaltes, Dunkles, Böses in uns war. Der Moment des Gerichts vor Gottes Angesicht: Vor dem kann auch Hitler sich nicht drücken.

Aber was dann? Kann es sein, dass Gott auch den schlimmsten Ungeheuern am Ende vergibt? Ja, es kann sein. Wir wissen es nicht. Die Kirche hat Menschen selig- oder heiliggesprochen und damit ihrem Glauben Ausdruck gegeben, dass sie im Himmel sind. Aber die Kirche hat niemals definiert, dass ein bestimmter Mensch – oder überhaupt irgendjemand – in der Hölle ist.

Es mag sein, dass das Böse und die Kälte so sehr von jemandem Besitz ergriffen haben, dass auch Gottes Liebe sie nicht auftauen kann, dass das Nein des Menschen gegen die Liebe endgültig und Erlösung deshalb nicht möglich ist. Aber all das entzieht sich unserer Kenntnis. Und überhaupt sind menschliche Vorstellung vom Himmel und vom Miteinander im Reich Gottes wahrscheinlich viel zu klein, um wahr zu sein.

Von Susanne Haverkamp