• Messdienerarbeit in Zeiten von Corona
    Messdiener gehören zum Gottesdienst. Aber zurzeit dürfen nur wenige Kinder und Jugendliche ministrieren. Wie kann es gelingen, den Kontakt nicht abreißen zu lassen? Trotz aller Probleme sollten nach den Sommerferien neue Ausbildungskurse starten, meint Timo Hilberink, Referent für Ministrantenpastoral im Bistum Osnabrück. Einige Tipps.
  • Baumrettung in Holsten-Bexten
    St. Marien ohne die „Denkmalsbuche“? Das ist für viele Einwohner aus Holsten-Bexten kaum vorstellbar. Doch der über 200 Jahre alte Baum ist in Gefahr. Kirche, Kommune und Landkreis wollen das Naturdenkmal retten.
  • Virus-Epidemien in Kunst und Literatur
    Man kann es nicht riechen, schmecken oder anfassen. Die Angst vor dem unsichtbaren Virus hat die Menschen schon immer verunsichert. Seit dem Altertum bis heute versuchen sie, das Unsichtbare in Kunst und Literatur sichtbar zu machen. 
  • Kindertagesstätten und Kirchengemeinden
    Kindertagesstätten sind für Kirchengemeinden wichtige Einrichtungen: Hier erreichen sie viele Familien, die sie im Gottesdienst nicht mehr unbedingt sehen. Wie die Zusammenarbeit gelingen kann und was eine christliche Kita ausmacht.
  • Aktionswoche in der Grafschaft Bentheim
    Alltagsrassismus passiert überall. Darauf macht eine Aktionswoche im Dekanat Grafschaft Bentheim aufmerksam. Die Idee dazu hatten Ehrenamtliche aus dem katholischen Jugendbüro.
  • Waldbühne Ahmsen
    Eine Theatersaison ohne eine einzige Aufführung – das gab es noch nie auf der Waldbühne Ahmsen. Aber trotz der Corona-Zwangspause bleiben Spielschar, Vorstand und Regisseur nicht untätig. Sie planen schon die nächste Saison.
  • Durchhalten in der Corona-Krise
    Keiner weiß, wann die Corona-Krise einmal zu Ende sein wird. Klar scheint nur zu sein: Wir werden in dieser Pandemie mit all ihren Problemen noch lange durchhalten müssen. Notker Wolf erklärt, wie uns der Glaube dabei helfen kann.
  • Alten-und Pflegeheime in der Corona-Krise
    Als die erste Corona-Welle kam, hat Deutschland vieles dichtgemacht. Pflegeheime und Krankenhäuser verhängten Besuchsverbote. Was haben sie getan, damit Alte und Schwerkranke nicht allein sind? Was haben sie für eine zweite Welle gelernt?  
  • Nähprojekt der Caritas-Konferenzen
    In einem Nähprojekt der Caritas-Konferenzen haben sich Frauen zusammengeschlossen, um Gesichtsmasken für einen guten Zweck zu nähen. Ein gelungenes Beispiel für ehrenamtliches Engagement, das Kreise zieht.
  • Ferienangebote in Zeiten von Corona
    Für Gemeindemitglieder, die in den Ferien zu Hause bleiben, hat die Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-West „Sonne für die Seele“ vorbereitet: verschiedene Angebote für die Seele, für die Gemeinschaft und für die Erholung.