• Ausbildung von Imamen
    Warum werden islamische Vorbeter in Moscheegemeinden nicht längst in Deutschland ausgebildet? Professor Bülent Uçar, islamischer Religionspädagoge an der Universität Osnabrück, setzt sich für ein Imamseminar ein, spricht über Mut in der Politik und den Sinn islamischen Religionsunterrichts an Schulen.
  • Familienforschung
    „Familiengeschichte“ ist einer der am meisten gesuchten Begriffe im Internet. Auch in Deutschland machen sich immer mehr Freizeit-Genealogen auf den Weg in die Archive oder forschen im Internet nach ihren Ahnen. Worauf man dabei achten sollte.
  • Die Bedeutung und Kultur des Schenkens
    Jeder hat gefühlt schon alles - und doch wollen wir zu Weihnachten etwas verschenken. Woher kommt dieser Schenkdruck?
  • Richtiger Umgang mit Smartphone und Laptop
    Smartphones und Laptops sind zu Weihnachten hoch im Kurs. Damit Kinder den richtigen Umgang damit lernen, sollten Eltern diese Medien und Computerspiele nicht verteufeln, sondern sich Zeit dafür nehmen und ihren eigenen Umgang hinterfragen, meint Kriminalhauptkommissar Tom Weinert.
  • Ökumenische Sternsingeraktion in Ostfriesland
    In der kleinen ostfriesischen Gemeinde Neustadtgödens machen bei der Sternsingeraktion mehr evangelische als katholische Kinder mit. Anders ginge es in der Diaspora auch gar nicht. Der persönliche Zusammenhalt macht es möglich.
  • Michael Schulz ist seit einem Unfall vor 25 Jahren blind
    Fast jedes Haus, fast jede Straße glitzert und funkelt in diesen Tagen. Michael Schulz kann von diesem Lichterglanz allerdings nichts sehen. Seit einem Unfall vor 25 Jahren ist der Papenburger blind. „Aber ich vermisse nichts zu Weihnachten“, sagt er.
  • Was Papst Franziskus und Benedikt XVI. an Weihnachten machen
    Viel weiß man nicht, darüber wie der Papst das Weihnachtsfest feiert. Nüchtern soll es sein, heißt es. Sein Vorgänger Benedikt XVI. mag es da traditioneller: mit Weihnachtsbaum, Krippe, Musik und gutem Essen. 
  • Vor 200 Jahren erklang erstmals "Stille Nacht, heilige Nacht"
    Zu Lebzeiten brachte das Lied seinen Schöpfern Franz Gruber und Joseph Mohr weder Ruhm noch Wohlstand. Heute ist es untrennbar mit dem Weihnachtsfest verbunden: „Stille Nacht, heilige Nacht“ wird weltweit in Hunderten Sprachen gesungen.
  • Ende des Steinkohle-Bergbaus in Deutschland
    Mit der offiziellen Schließung der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop und der Zeche Ibbenbüren im Münsterland geht an diesem Freitag der Steinkohlenbergbau im Ruhrgebiet - und in Deutschland zu Ende. Damit endet eine Geschichte, in der auch die katholische Kirche eine nicht geringe Rolle spielte, wie der Kölner Theologe und Kirchenhistoriker Franziskus Siepmann erläuterte.
  • Nordlichter sorgen für magische Momente
    Verzauberte Winternacht: Nordlichter sorgen für magische Momente am Nachthimmel.