• Podcast für Messdiener
    Der Begriff Schall weist aufs Gehör, bei Weihrauch geht es vermutlich um etwas Kirchliches. Ja, man kann zumindest erahnen, was hinter dem Namen „Schall und Weihrauch“ steckt: Podcasts rund um die Messdiener- und Jugendarbeit.
  • Ausstellung im Diözesanmuseum
    Manche jüdische Sportler wurden schon vor 1933 aus den Vereinen gemobbt, viele vom NS-Regime verfolgt und ermordet. Andere konnten rechtzeitig flüchten. Das Diözesanmuseum Osnabrück erinnert an ihre Schicksale.
  • Jubiläum Malteser-Hospizdienst Twistringen
    Als sich der Malteser-Hospizdienst in Twistringen vor 25 Jahren gründete, steckte die Hospizarbeit noch in den Kinderschuhen. Mittlerweile gibt es neben der klassischen Hospizarbeit auch ein Trauercafé und ein Schulprojekt.
  • Die verschwundenen Orte der Palästinenser
    Das palästinensische Dorf Maalul darf seit Jahrzehnten niemand betreten. Die ehemaligen Bewohner kämpfen über Generationen für ihre Rechte.
  • Wie werden junge Menschen eigenständig?
    „Hotel Mama“ liegt im Trend: Noch nie war die Zahl der jungen Erwachsenen, die zu Hause leben, so hoch wie heute. Die Gründe sind vielfältig, aber klar ist: Ohne Auszug gibt es keine echte Ablösung von Eltern und Kindern. Ein paar Tipps, wie Nesthocker eigenständig werden.
  • 25 Jahre Katholische Jugend Grafschaft Bentheim
    Sie wollen dafür sorgen, dass Kirche lebendig bleibt. 400 junge Menschen zwischen Emlichheim und Bad Bentheim engagieren sich in der Katholischen Jugend Grafschaft Bentheim. Jetzt feiert der Verband 25-jähriges Bestehen.
  • Gotteslob-Reihe in Lingen
    Viele Menschen lieben das Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“. Aber nicht jeder weiß, wer den Text wann und warum geschrieben hat. Eine Reihe in Lingen erklärt solche Geschichten über Lieder aus dem Gotteslob.
  • „Gelingende Kommunikation"
    Jeder Mensch soll verstehen können, was andere ihm mitteilen oder was er selbst wissen möchte. Jeder Mensch soll mitreden können. Das nennt man „Gelingende Kommunikation". Ruth Tuschinski aus Papenburg hat für dieses Modellprojekt auch das Vaterunser in Gebärden übersetzt.
  • Autorenlesung im Forum am Dom
    John McGurk wurde in seiner Kindheit schwer traumatisiert. Heute läuft der gebürtige Schotte und Extremsportler viele Kilometer für Spenden, um Kindern in Not zu helfen. Am 4. September liest er im Osnabrücker Forum am Dom aus seiner gerade erschienenen Biografie.
  • Staffellauf zur Fahnensegnung in den Vatikan
    Ein Staffellauf in den Vatikan: Papst Franziskus soll die Fahne des Schützenvereins Sankt Laurentius aus dem Sauerland segnen.