Maria und Josef sitzen zwischen Favelahhütten

Noch bis Sonntag, 27. Januar, kann im Kloster Bardel die mittlerweile zehnte Krippenausstellung besichtigt werden. Gezeigt werden Werke des Essener Künstlers Franziskus Welmer. Er ist bekannt für seine besonderen Krippendarstellungen: So finden sich Maria, Josef und das Jesuskind etwa in einem Flugzeug oder in der Favela-Siedlung eines brasilianischen Slums wieder. Ein besonders interessantes Ausstellungsobjekt ist die originalgetreue Favelahütte, die Welmer im Obergeschoss des Brasilienmuseums in Kloster Bardel nachgebaut hat. Der Clou: Die Fenster der Hütte dienen als Vitrine für weitere Krippen. Die Austellung ist noch bis Ende Januar an allen Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Leitung: 
Ort: 

Kloster Bardel

Kosten: 
Informationen und Anmeldung: 
Zielgruppe: 
Termin: 
laufend bis 27. Januar 2019
Rubrik: 
Aktionen u. Benefiz