Meeresschmetterlinge von saurem Ozean bedroht

Ein besonderes Kohlendioxidproblem, das die Entwicklung der Weltmeere betrifft, wird in Osnabrück mit einer Ausstellung über Ozeanversauerung beleuchtet. Was passiert, wenn der Ozean saurer wird, untersucht der deutsche Forschungsverbund BIOACID. In der Ausstellung „Ozeanversauerung“ mit Aufnahmen der beiden Naturfotografen Solvin Zankl und Nick Cobbing zeigt der Verbund BIOACID, wie der Wandel der Ozeane und die Folgen für Ökosysteme, Gesellschaft und Wirtschaft untersucht werden. Noch bis zum 28. April ist die Ausstellung im Museum am Schölerberg in Osnabrück zu sehen, Klaus-Strick-Weg 10. Öffnungszeiten: dienstags 9 bis 20 Uhr; mittwochs bis freitags 9 bis 18 Uhr; samstags 14 bis 18 Uhr; sonntags 10 bis 18 Uhr.  Das Foto zeigt einen Meeresschmetterling. 

Leitung: 
Ort: 

Museum am Schölerberg, Klaus-Strick-Weg 10, Osnabrück

Kosten: 
Informationen und Anmeldung: 
Zielgruppe: 
Termin: 
laufend bis 28. April 2019
Rubrik: 
Aktionen u. Benefiz