15.09.2022

75 Jahre kfd Eggermühlen

Sängerin Bea Nyga kommt zum Jubiläum

Seit 75 Jahren ist die Katholische Frauengemeinschaft in Eggermühlen eine feste Größe. Damit das so bleibt, werben die Frauen verstärkt jüngere Mitglieder – im Jubiläumsjahr mit einem Konzert der besonderen Art.

 

Machen Werbung für das Jubiläumskonzert: Frauen der kfd Eggermühlen. Foto: Anita Lennartz

Eggermühlen ist ein kleiner Ort im nördlichen Landkreis Osnabrück mit knapp 1800 Einwohnern. Gut 1000 von ihnen sind katholisch, davon 130 Mitglied in der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd). „Das ist doch ein guter Schnitt“, sagt Maria Heckert und schmunzelt. Auch sie ist kfd-Mitglied in Eggermühlen, als Kassiererin gehört sie sogar zum Vorstand und bereitet derzeit mit vielen weiteren Frauen das 75-jährige Jubiläum des Ortsvereins vor. 

Mit dem Slogan „Komm einfach dazu“ werben sie im Jubiläumsjahr neue Mitglieder. Vor allem jüngere, „damit wir auch in Zukunft noch in Eggermühlen eine Rolle spielen.“ Maria Heckert ist überzeugt: „Die kfd hat nach wir vor Flair und ist keinesfalls altbacken. Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen, die etwas bewegen wollen.“ Gerade kleinere Orte wie Eggermühlen bräuchten Vereine und Verbände, die das Ortsleben bereicherten. „Wir passen in den Ort gut rein, sind offen, aktiv und kreativ – und seit 75 Jahren hier fester Bestandteil. So soll es bleiben.“

Für ihr Jubiläum hat die kfd Eggermühlen daher jetzt eine besondere Aktion organisiert: ein Konzert mit Bea Nyga, Sängerin und Musikpädagogin aus Köln. Maria Heckert erzählt: „Wir wollten etwas ganz Besonderes machen, damit die Menschen auf die kfd aufmerksam werden“. Die Sängerin tritt am 27. Oktober um 19 Uhr im Saal der Gaststätte Böhmann auf. Gerade in der dunkleren Jahreszeit sei das ein tolles Event, so Heckert: „Singen tut gut und hebt die Stimmung.“ Am 28. Oktober finden darüber hinaus ein Festgottesdienst und eine Jubiläumsfeier im Saal Böhmann statt.

Damit der Eintritt für das Konzert mit zehn Euro erschwinglich ist, haben die Frauen der kfd sich viel einfallen lassen: Bereits zwei Kreativmärkte haben sie veranstaltet, deren Erlöse das Konzert unterstützen sollen. „Es waren viele Menschen da. Ein paar Frauen sind sogar in die kfd eingetreten“, erzählt Maria Heckert. Froh über diesen Erfolg machen sie weiter Werbung, auch auf Kanälen wie WhatsApp und Instagram. „Da erreicht man ganz andere Personenkreise.“ Und sie rufen die jüngeren Frauen auf, Vorschläge zu machen, was sie neu ins Programm aufnehmen sollen, damit die kfd für sie attraktiv wird. Maria Heckert: „Es ist noch nicht in den Köpfen der Frauen, dass wir uns nicht nur um Kinder und Küche kümmern.“

Astrid Fleute

Karten für das Konzert sind erhältlich: Tel. 0 54 35/28 80 oder E-Mail: kfd.eggermuehlen@gmail.com