23.03.2021

Laien leiten Gemeinden

Zwei neue Pfarrbeauftragte ab Oktober

Im Bistum Osnabrück gibt es ab dem 1. Oktober zwei neue Pfarrbeauftragte: Achim Klein übernimmt diese Aufgabe in der Pfarrei Heilig Kreuz im Osnabrücker Stadtteil Schinkel, Christian Griep-Raming in der Pfarreiengemeinschaft Lathen/Wahn/Renkenberge/Wippingen.

Christian Griep-Raming.
Foto: Bistum Osnabrück

Mit der Einführung von hauptamtlichen Laien an einzelnen Standorten soll die weitere Zusammenlegung von Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften zu noch größeren Einheiten vermieden werden. Das Kirchenrecht ermöglicht diesen Schritt, wenn es nicht genügend Priester zur Leitung der Gemeinden gibt. Den Pfarrbeauftragten steht in ihren Aufgaben ein „moderierender Priester“ zur Seite, der nicht vor Ort lebt. 

Christian Griep-Raming ist derzeit Pastoraler Koordinator in der Pfarreiengemeinschaft Oberlangen-Niederlangen/Kluse-Steinbild/Neusustrum/Sustrum/Sustrum-Moor/Walchum-Hasselbrock und arbeitet dort zusammen mit Pfarrer Matthias Schneider, der ihm in Zukunft als moderierender Priester zur Seite stehen wird, aber Pfarrer in Oberlangen bleibt. Zum Team gehört dann auch Pastor Jose George Mundanchirayil, derzeit noch in Haren tätig. Der bisherige Pfarrer von Lathen, Maria-Francis Sanjeevi, wird zum 1. Juni Pastor in der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd (St. Vitus/Schwefingen-Varloh/Teglingen.

Achim Klein. Foto: Bistum Osnabrück

Achim Klein ist derzeit als pastoraler Koordinator in der Osnabrücker Pfarrei St. Elisabeth tätig. Moderierender Priester wird Domkapitular Hermann Wieh. Pastor im Team wird Kruse Thevarajah, derzeit Kaplan in Sögel. Heiner Langewand, bisher Pfarrer in Heilig Kreuz, geht zum 1. September als Pastor in die Pfarreiengemeinschaft Bad Rothenfelde/Hilter/Borgloh/Wellendorf.