• Ausstieg aus "Global Freedom Network"
    Der Vatikan hat das interreligiöse "Global Freedom Network" verlassen – warum und was es mit Unternehmer Andrew Forrest zu tun hat, bleibt unklar.
  • 70 Jahre Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki
    Vor 70 Jahren fielen Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Das Bremer Überseemuseum und die Deutsch-Japanische Gesellschaft laden aus diesem Anlass am Samstag, 8. August, zu einem Friedenstag ein. Das Programm mit Musik, Tanz, Origami und Teezeremonie dreht sich um die Themen Frieden, Krieg und Trauer.
  • Makkabi-Spiele in Berlin
    Über 2000 jüdische Sportler messen sich in Berlin in verschiedenen Disziplinen. Ein kleines Olympiafest - und ein Sieg über die Geschichte.
  • Bischof Trelle über die Flüchtlingspolitik
    Brände, Schüsse, Steinwürfe: Die Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte häufen sich. Der Hildesheimer katholische Bischof Norbert Trelle, Vorsitzender der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz, fordert von Politik und Gesellschaft, klar Position dagegen zu beziehen. 
  • 600 Teilnehmer beim Bundeslager in Glandorf
    In Glandorf veranstaltet die Malteser-Jugend zurzeit ihr Bundeslager. 600 Teilnehmer erlebten gleich zum Start eine stürmische Begrüßung: Regen und orkanartigen Böen überraschten viele beim Aufbau.
  • Serie: Die Messe verstehen und gestalten
    Der Anfang der Sonntagsmesse ist fast immer gleich: Kyrie, Gloria, Tagesgebet, hinsetzen. Was bedeuten diese Teile? Und gibt es Alternativen? Zweiter Teil der Serie zur Heiligen Messe.  
  • Was beide gemeinsam haben
    Jesus war Landarzt – wenn man so will. Denn zumindest lebte er auf dem Land, und heilen konnte er auch. Also kamen Scharen zu ihm, „weil sie die Zeichen sahen, die er an den Kranken tat“, wie Johannes schreibt. Wie liest das ein heutiger Landarzt?
  • Ehrenamtliche Gemeindeteams – ein Modellprojekt
    Seit einem Jahr sind in der Pfarreiengemeinschaft Fürstenau Gemeindeteams am Werk. Es ist der Versuch, im Bistum Modelle der Beteiligung Ehrenamtlicher an der Gemeindeleitung auszuprobieren. Da gibt es viele Überraschungen zu erleben.
  • ZDF überträgt aus St.-Amandus-Kirche
    Am nächsten Sonntag kommt die Aschendorfer Kirche ins Fernsehen. Das ZDF überträgt am 26. Juli das Hochamt live aus St. Amandus. Die Messe und der Telefondienst danach müssen bis ins Detail vorbereitet werden.
  • Vorbereitung zum „Jahr des Aufatmens"
    Was wollen wir in Zukunft anders machen, worauf wollen wir verzichten? Zwei Fragen, die im „Jahr des Aufatmens“ eine Rolle spielen können. Damit beschäftigten sich jetzt Teilnehmer eines Studientages. Sie machten die Erfahrung: Zurücklehnen alleine reicht nicht.
  • Kommentar
    In der Urlaubszeit boomt die Touristenseelsorge - doch woran liegt das? "Vielleicht ist das maßgeschneiderte Programm ein Grund", vermutet Susanne Haverkamp in ihrem Kommentar.
  • Streit um Klosterverkauf
    Leg dich nicht mit Nonnen an - diese Warnung sollte jedem kalifornischen Erzbischof in den Ohren klingen, wenn er mit den Ordensfrauen vom Unbefleckten Herzen Mariens (Immaculate Heart of Mary) in eine Auseinandersetzung eintritt. Jose Gomez Velasco, Erzbischof von Los Angeles, möchte das ehemalige Kloster der Nonnen an Popstar Katy Perry verkaufen. Doch die Ordensfrauen leisten Widerstand ...
  • Osnabrücker Grundschüler zeigen Musical „HONK"
    Gegen Mobbing und Ausgrenzung machen sich die Kinder der Heilig-Geist-Schule stark: In einem Musical tanzen und singen sie die Geschichte vom „hässlichen Entlein“, das von den anderen abgelehnt wird, aber mit Ausdauer zum Ziel kommt.
  • Hilfe für Griechenland
    Auch wenn die Gelder Richtung Griechenland wieder fließen - viele Menschen leiden weiterhin Not. Die orthodoxe Kirche versucht zu helfen.
  • Christophorus-Werk startet Jubiläumslauf
    Das ist ein starkes Zeichen: 500 Menschen sind zum Jubiläum des Lingener Christophorus-Werkes 133 991 Kilometer gelaufen und gefahren. Damit wollen sie sich aktiv für Menschen mit Behinderung einsetzen.