Home

  • Bandscheibenoperation
    Bischof Franz-Josef Bode (67) hat sich in diesen Tagen erneut einer Operation am Rücken unterziehen müssen. Nach einer komplizierten Bandscheibenoperation im Februar hatte sich Bode in eine Reha-Maßnahme begeben. Aufgrund anhaltender Schmerzen wurde ein erneuter Eingriff notwendig, wobei zwei Wirbel versteift wurden, teilte das Bistum Osnabrück jetzt mit.
  • Fotowettbewerb
    Das Buch bekommt immer mehr multimediale Konkurrenz. Um das Lesen in den Mittelpunkt zu rücken, veranstalten die Stadtbibliothek Osnabrück und mehrere Buchhandlungen einen gemeinsamen Fotowettbewerb unter dem Motto „Osnabrück – hier lese ich“.
  • Frauenkundgebung in Ahmsen
    An zwei Tagen im Mai steht die Waldbühne Ahmsen ganz im Zeichen der Frauenkundgebung. In diesem Jahr spricht die Bundesvorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), Mechthild Heil. Sie ist zum ersten Mal dort, aber von der Kundgebung hat sie schon viel Gutes gehört.
  • Papst besucht verrufene Hochhaussiedlung Corviale
    Eine Fahrt an die Ränder: Papst Franziskus besucht die verrufene römische Hochhaussiedlung Corviale.
  • Neue Kinderschutzkommission nimmt Arbeit auf
    Jünger, internationaler und von Betroffenen beraten: Die neue Kinderschutzkommission des Papstes nimmt im April ihre Arbeit auf.
  • Was macht einen guten Hirten aus?
    Bischöfe werden zu Hirten bestellt, denen das Gottesvolk zu weiden anvertraut ist, heißt es im Kirchenrecht. Ist dieses Bild nicht völlig veraltet? Wie lässt es sich heute verstehen? Und sieht sich ein Bischof tatsächlich als Hirte?
  • Tag der offenen Tür im Bistum Osnabrück
    Ein Tag der offenen Klöster findet am Samstag, 21. April, statt. Unter dem Motto „Gut. Wir sind da“ öffnen viele Gemeinschaften ihre Pforten und laden ein, vorbeizuschauen und sich selbst einen Eindruck zu verschaffen, wie vielfältig Klosterleben sein kann – auch im Bistum Osnabrück.
  • Geist oder Mensch? Jesus' widersprüchliche Erscheinungen
    Er geht durch verschlossene Türen, und selbst gute Freunde erkennen ihn nicht. Er lässt sich anfassen und isst Fisch: Die Erscheinungen des Auferstandenen sind widersprüchlich. Fragen an den Neutestamentler Gerhard Lohfink.
  • Weihe von Ständigen Diakonen
    Vier Männer stellen sich für den Dienst im Bistum auf besondere Weise zur Verfügung und werden am 21. April zum Diakon geweiht. Diakone gab es schon in der Urkirche, das Zweite Vatikanische Konzil hat den Dienst wieder in den Mittelpunkt gerückt.
  • Geschichte der Fronleichnamsprozession in Kloster Oesede
    Anlieger und Nachbarn kümmern sich an den Stationen um den Aufbau der Altäre. Über Fronleichnamsprozessionen in Kloster Oesede spricht Friedel Nolte in der Klosterpforte des Heimatvereins.
  • Dokumentarfilm „Newcomers"
    In dem Dokumentarfilm „Newcomers“, der deutschlandweit in die Programmkinos kommt, erzählen 29 Geflüchtete ihre Geschichte. Der in Osnabrück lebende syrische Regisseur Ma‘an Mouslli ging auch der Frage nach: Was heißt es, Flüchtling in Deutschland zu sein?
  • Kinderkantorei Melle
    Die Meller Kinderkantorei hat sich bei Musikfreunden schon einen Namen gemacht. Derzeit bereitet Kirchenmusiker Stephan Lutermann die jugendlichen Sänger auf ihren Auftritt mit einem Werk von Karl Jenkins vor.
  • Papst Franziskus besucht römische Stadtrandpfarrei
    An die Ränder gehen: Papst Franziskus besuchte eine römische Stadtrandpfarrei und war als Seelsorger ganz in seinem Element.
  • Experte in Sorge um religiöse Zukunft des Landes
    "Die Regierung schafft Gewinner und Verlierer unter den Religionen", sagt ein China-Experte zur Lage der Religionen in dem Land.
  • Bewegung im Alltag
    Egal, ob in der Schule, bei der Arbeit oder in der Freizeit: Die Menschen sitzen zu viel und bewegen sich zu wenig. Das schadet ihnen viel mehr, als lange gedacht. „Sitzen ist das neue Rauchen“, warnen Wissenschaftler. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, Bewegung in den Alltag einzubauen.